Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > QSC - QDSL - Office

QSC - QDSL - Office Erfahrungensberichte und Fragen zu den neuen Office-Anschlüssen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 3. June 2013, 11:05   #1
2b|!2b
Noch ziemlich neu hier
 
Benutzerbild von 2b|!2b
 
Registriert seit: 06/2013
Ort: Essen
Beiträge: 2
Leitungsprobleme

Moin,

ich wollte mich kurz vorstellen und dabei gleich ein Problem thematisieren.

Mein Name ist Burkhard und ich wohne in Essen. Seit vielen Jahren bin ich Kunde der QSC AG mit einem 16 MBit/s Q-DSLoffice Anschluss. Mein Stadtteil hat eine qualitativ sehr gute DSL-Versorgung. Die nächste T-Com Vermittlungsstelle ist weniger als ein Kilometer entfernt.

Über Jahre hatte ich keinerlei Probleme mit meinem DSL-Anschluss. Zunächst hatte ich das Thomson Speedtouch DSL-Modem im Betrieb. Dann habe ich vor ca. einem Jahr auf einen Asus Router N55U-B mit eingebautem DSL-Modem gewechselt. Das lief über ca. 10 Monate fehlerfrei mit zufriedenstellender Performance.

Vor ca. zwei Monaten sank die Performance plötzlich und ohne irgendwelche Eingriffe meinerseit, quasi über Nacht. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mehrere BitTorrent Transfers laufen (nichts verbotenes, sondern einige ISO-Images von Linux Distributionen). Ab dieser Zeit sank meine DSL-Performance auf ISDN Niveau. Die Übertragungsraten tendierten reproduzierbar auf ca. 72 KByte/s. Die Tageszeit spielt dabei keine Rolle. Diesen Fehler habe ich dem QSC-Support gemeldet und ein Ticket eröffnet. Von der Technik wurde die Leitung gemessen und ein durchschnittlicher DSL Sync von ca. 14 MBit/s festgestellt. Von dieser Performance kam aber leider nichts in meinem Home Office an.

Da ich kurz darauf umgezogen bin, wurde der Call geschlossen. Ich hatte die Vorstellung, daß in der neuen Lokation das Performanceproblem nicht mehr auftreten würde. Nach einigen unerfreulichen Mißverständnissen seitens Telekom und QSC wurde der Anschluss tatsächlich in der neuen Wohnung realisiert. Die neue Wohnung liegt 100 Meter weiter um die Ecke im gleichen Essener Stadtteil. Der Telekom-Techniker hat nach Montage der TAE-Dose und Aufstecken am Hausverteiler eine Synchronisationsrate von ca. 14 MBit/s gemessen. Und dann - oh Wunder - musste ich bei Inbetriebnahme meiner Maschinen feststellen, daß der Fehler mitgewandert war. Wieder erhielt ich nur eine reproduzierbaren DOWNSTREAM von ziemlich konstant 72 KByte/s. Der UPSTREAM war in beiden Lokationen mit 1024 KBit/s normal.

Gemessen habe ich jeweils mit 'wget -v http:// speedtest.qsc.de/1GB.qsc' und 'scp -v user@system.de:~/1GB.qsc ./bla/fasel'.
Die üblichen DSL Speedtests im Web lieferten ähnlich katastrophale Werte.

Testhalber habe ich mir mittlerweile einen anderen DSL-Router mit integriertem DSL-Modem, eine Fritz!Box 3370, zugelegt. Auch das brachte keine Fortschritte.

Nun habe ich ein weiteres Ticket bei QSC geöffnet. Damit die Tests der QSC Technik aussagekräftig sind, habe ich das Thomson Speedtouch 546I V6 angeschlossen und eine PPPoE Verbindung auf meiner Ubuntu Maschine eingerichtet. Ergebnis: 72 KByte/s. Es versteht sich von selbst, daß ich mehrere Rechner zum Testen hergenommen habe und sämtliche Kabel etc. mehrfach ausgetauscht wurden. Leider habe ich bisher keine Rückmeldung von QSC Technik erhalten. So langsam bin ich etwas angefressen, weil diese Geschichte (mit der Unterbrechung durch den Umzug) nun schon seit Monaten läuft.

Einen Defekt auf Hardwareebene schliesse ich mittlerweile aus. An beiden Lokationen war die DSL-Synchronisation bestens. Den Fehler würde ich nicht in den OSI Schichten 1 und 2 sehen. Eher schon findet sich das Problem auf Protokoll-Ebene.

Betreibt die QSC AG an meinem DSL-Anschluss ein falsch konfiguriertes Traffic Shaping? So kommt es mir jedenfalls vor.

Ratlose Grüße

Burkhard
2b|!2b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. June 2013, 11:36   #2
2b|!2b
Noch ziemlich neu hier
 
Benutzerbild von 2b|!2b
 
Registriert seit: 06/2013
Ort: Essen
Beiträge: 2
AW: Leitungsprobleme

Nachtrag: Just in diesem Moment ist das Netzmanagement der QSC fündig geworden und hat den Port resettet. Nun messe ich ca. 12 MBit/s. Wenn ich jetzt noch meine Fritz!Box oder besser noch meinen Asus Router wieder anschliessen kann, bin ich zufrieden damit.

War eine schwere Geburt...aber alles wird gut. Man muss sich halt nur den Frust im QSC-Forum von der Seele schreiben.

Zufrieden...Buk
__________________
2b|!2b ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leitungsprobleme in Bremen vergangene Woche - Profil bitte wieder ändern Murdocdeluxe User - Störungsmeldungen 3 12. December 2008 16:15
Leitungsprobleme Archimedes User - Störungsmeldungen 9 19. January 2007 19:58
modem defekt bzw leitungsprobleme? klangkrieger User - Störungsmeldungen 2 29. September 2005 18:59
Leitungsprobleme in Aachen Cougar User - Störungsmeldungen 6 7. November 2003 22:02
massive Leitungsprobleme in Bochum/Wattenscheid Nighthawk User - Störungsmeldungen 8 19. August 2003 16:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.