Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > QSC - QDSL - Home (ADSL2+)

QSC - QDSL - Home (ADSL2+) Erfahrungensberichte und Fragen zu den neuen Home-Anschlüssen (ADSL2+) mit bis zu 16000 Bandbreite.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 25. October 2008, 12:50   #1
chin
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 237
Question Wechsel zu QDSL -- wie mach ich's richtig? [lang]

Hallo,

ich denke, die Frage geht eher an die QSC-Mitarbeiter, die hier im Forum mitlesen, aber die Meinung anderer interessiert mich auch

Vorab: ich habe mich schon durch die diversen FAQs, PDFs und die Website durch gehangelt. Leider verbleiden aufgrund meiner Situation doch noch ein paar Fragen, die durch die Q-DSL Hotline (freundlicher Mitarbeiter) leider nicht beantwortet werden konnten.

Mein Begehr: Ich möchte wechseln: von HanseNet zu Q-DSL Home 16000+, und dabei die Rufnummern mitnehmen ...

Die Vorgeschichte: Ich bin seit ca. drei Wochen Kunde bei HanseNet und bin von denen sehr enttäuscht. Ich bekomme keine vernünftige Bandbreite mit deren Modem (Siemens) hin, nur so um die 2500 - 3300 kbit/s. Schließe ich meine FRITZ!Box 7270 an, dann sync sie auf 12000 kbit/s, habe sie aber auch schon auf 13000 gesehen (ziemlich nah an dem, was Breti@QDSL für mich vorab geschätzt hat ). Nur leider läuft diese dann ein wenig wacklig. Der Support bei HanseNet weigert sich, mir beim Profil mit der FB zu helfen und verlangen immer, dass ich deren Modem anschließe, mit dem ich aber überhaupt keine richtige Bandbreite bekomme. Nach etlichen langen teuren Anrufen bei der Hotline und nunmehr drei geplatzten Techniker-Terminen (der Techniker erschien einfach nicht), hat mir plötzlich die Support bei HanseNet gesagt, sie können mir die Bandbreite nicht liefern, mein Kabel sei zu lang (1,5 km ist zu lang?) und bieten mir deshalb die außerordentliche Kündigung (ohne Einhaltung von Kündigungsfristen) an! Prima, dann bin ich endlich bald wieder frei!

Das Problem: Ich habe keine zwei Adernpaare in meiner TAE-Dose. Wenn ich meine Nummern von QSC portieren lasse, dann müsste QSC den Kündigungstermin so legen, dass ein nahtloser Übergang zu Q-DSL (meint: am selben Tag) möglich ist! Das heißt: Alice geht, Q-DSL kommt! Wenn QSC hier patzt, würde der Telekom-Techniker kommen, festellen, dass ich keine zwei Paare habe, mir eine TAE (lt. AGB) neben der Hausanschlussleitung legen und ich dürfte zusehen, wie ich von da ein Kabel in das 2. OG. bekomme. Und das würde mich dann sehr

Gleich gemein wäre, wenn zuerst Alice geht, und Q-DSL erst ein paar Tage später kommt. Dann hätten wir keine Telefon (wäre zu verschmerzen) und kein Internet (das wäre nicht zu verschmerzen)!

Ein weiteres Problem: ich bin ab Mitte November nicht mehr im Lande. Ich müsste also dann meinen Bruder als mein Sachwalter einsetzen, damit QSC sich mit ihm in Verbindung setzt, wenn's Probleme gibt, oder Termine vereinbart werden müssten. Und mein Bruder müsste dann auch (wenn notwendig) an meiner statt zeichnen dürfen.

Wenn Ihr bis hierher durchgehalten habt, dann erst einmal vielen dank dafür

Mein Fragen nun:
  1. Ich möchte Online abschließen, um die "Eigenhomezulage" mitzunehmen. Was muss ich wo eintragen, damit QSC sich meiner obigen Problematik des nahtlosen Übergangs bewusst ist und dementsprechend plant? Wenn QSC hier patzt, wäre ich nämlich nicht bereit, irgendwelche Extrakosten für Verlegung einer Leitung oder einem zusätzlichen Technikertermin auf mich zu nehmen.
  2. HanseNet ist dafür bekannt, an der Hotline falsche Auskünfte zu geben. Wenn QSC zwecks Rufnummernportierung kündigt, dann würde ich es nicht für völlig aus der Luft gegriffen halten, dass HanseNet die übliche Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende nennt. Das wäre aber in meinem Fall nicht korrekt. Da aber nicht ich kündige sondern QSC, müsste QSC auf eine frühere Kündigung mit Verweis auf meinen Kundeneintrag bestehen. Kann ich da auf QSC zählen, oder habe ich einfach Pech gehabt, wenn sich HanseNet quer stellt? Wenn ich mich da noch mit einmische, könnte ich mir vorstellen, dass das ein ganz schönes durcheinander gibt, oder?
  3. Wenn das alles länger dauert, bin ich nicht mehr erreichbar, da im Urlaub. Ich müsste dann -- wie erwähnt -- meinen Bruder als Bevollmächtigten einsetzen, damit sich QSC mit ihm wegen Terminen in Verbindung setzt, bzw. auch von diesem Tickets und/oder Störungsmeldungen oder Hilfsgesuche entgegen nimmt. Wie kann ich solches veranlassen?

Allen, die mir bis hierher gefolgt sind, darf ich meinen Dank aussprechen!

Vielleicht kann mir jemand ja ein paar Antworten/Meinungen/Tipps geben.

Ich danke Euch für Eure Bemühungen und wünsche noch allseits ein schönes Wochenende ...

Ciao,
chin
chin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. October 2008, 13:24   #2
Breti@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von Breti@QSC
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Bremen
Beiträge: 6.504
Breti@QSC eine Nachricht über ICQ schicken Breti@QSC eine Nachricht über MSN schicken
AW: Wechsel zu QDSL -- wie mach ich's richtig? [lang]

Ganz ehrlich, ich fürchte, dass wir das nicht sauber über die Bühne kriegen. Da sind viel zu viele Haken und Ösen dran...

Generell versuchen wir immer erstmal, auf separater CuDA zu bestellen. Wenn die DTAG das bestätigt, ist zumindest bis zum Haus ne Leitung frei. Dann könnte bei Installation Inhouse die Leitung samt TAE übernommen werden. Dann hast du allerdings bis zur Portierung kein Telefon... Mist.

Wenn keine Leitung frei ist, erhalten wir eine Ablehnung seitens DTAG, und dann bieten wir dir die Übernahme der Alice Leitung an, inklusive Portierung der Rufnummern. Was dann die Termine angeht, ist alles möglich, von gut bis schlecht...

Ist Alice bei dir schon über QSC geschaltet?
__________________
Bitte beachtet auch die inoffiziellen FAQs hier im Forum:
Inoffizielle Q-DSL home 16000 FAQ | Inoffizielle Q-DSL Office FAQ | Inoffizielle IPfonie-FAQ
Kostet nix - hilft viel! Vor allem meiner Freizeit.

Spaß an Informatik, Elektronik und Mechanik? Komm' in den Hackerspace Bremen e.V.!
Breti@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. October 2008, 14:19   #3
chin
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 237
Question AW: Wechsel zu QDSL -- wie mach ich's richtig? [lang]

Zitat:
Zitat von Breti@QSC Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich, ich fürchte, dass wir das nicht sauber über die Bühne kriegen. Da sind viel zu viele Haken und Ösen dran...
Sch****e

Zitat:
Zitat von Breti@QSC Beitrag anzeigen
Generell versuchen wir immer erstmal, auf separater CuDA zu bestellen. Wenn die DTAG das bestätigt, ist zumindest bis zum Haus ne Leitung frei. Dann könnte bei Installation Inhouse die Leitung samt TAE übernommen werden. Dann hast du allerdings bis zur Portierung kein Telefon... Mist.
Also eine separate Leitung bis zum Haus sollte es geben. Wir hatten nämlich früher 4 Teilnehmer separat bei DTAG geschaltet. Ich bin dann damals zu Versatel und ein paar Jahre später haben zwei Teilnehmer gekündigt. Wir haben also 4 TAEs im Haus (in jedem OG eines) welche früher alle belegt waren. Nun sind nur noch zwei beschaltet. Leider hatte aber jede TAE nur ein Adernpaar, weil die DTAG damals bei der Aufputzverlegung sparen wollte

Also Leitungen zum Haus sollten da sein. Was meint denn aber Dein
Zitat:
Zitat von Breti@QSC Beitrag anzeigen
Dann könnte bei Installation Inhouse die Leitung samt TAE übernommen werden.
? Und würde ich dann QDSL habe, wenn auch kein Telefon? Oder wie sollte ich das verstehen?

Also ich meine, wenn Ihr Eurer CuDA bestellt und dann zu Eurem Termin einfach meine TAE-Dose vom Alice-Anschluss abklemmt und an den Euren hängt, so dass an meiner TAE dann nicht mehr Alice sondern Ihr dranhängt, wäre mir das recht! Wenn Ihr dann erst später die Rufnummern von Alice bekommt, so dass ich diese auch erst später verwenden kann ... auch ok! Ich könnte ja dann über Euer VoIP telefonieren, oder?

Ich hätte dann zwar noch einen aktiven Alice Anschluss der im Keller endet, aber sei's drum! Wäre mir egal!!! Wird ja eh von Euch wegen Rufnummernübernahme gekündigt.

Aber: Macht der DTAG-Techniker das? Klemmt er einfach (auf meinen Wunsch) meine TAE an Eure Leitung weg von der noch funktionierenden Alice-Leitung?

Wenn ja: wäre das der Weg! Nur wie verklickere ich der QSC-Hotline dies auch alles so zu beauftragen? Denn ich denke der DTAG-Techniker muss ja vorab informiert werden, dass alles so seine Richtigkeit hat, oder?

Zitat:
Zitat von Breti@QSC Beitrag anzeigen
Wenn keine Leitung frei ist, erhalten wir eine Ablehnung seitens DTAG, und dann bieten wir dir die Übernahme der Alice Leitung an, inklusive Portierung der Rufnummern. Was dann die Termine angeht, ist alles möglich, von gut bis schlecht...

Ist Alice bei dir schon über QSC geschaltet?
Was meinst Du mit "Alice über QSC geschaltet"? Ich habe bei Euch noch keinen Vertrag. Ich war bei DTAG bin zu Berlikomm/Versatel und dann bei Alice. Und nu hoffentlich zu Euch!

Wenn alles andere nicht funktioniert: warum könnt Ihr zwecks Rufnummernportierung nicht einfach für mich bei Alice kündigen (macht Ihr doch sowieso?) und dann Euren Anschluss-Termin auf denselben Tag legen? Beim Wechsel von Versatel nach Alice hat HanseNet es auch so gemacht. Und würde ich jetzt zum Beispiel zu Vodafon wechseln wollen, würde es auch so funktionieren ...

Aber wie gesagt, wenn Ihr es nicht so nahtlos hinbekommt, wäre mir auch ein vorzeitige Umschaltung meiner TAE auf Euren Anschluss recht, so der DTAG-Techniker dies auch macht! Wenn der Alice-Anschluss dann noch ein bisserl länger läuft, obwohl ich ihn nicht nutzen kann, ist mir dies auch recht! Kündigen würdet Ihr ihn ja sowieso zum frühest möglichen Zeitpunkt zwecks Rufnummernportierung. Das wären bei der regulären Frist (falls Alice wieder mal lügt) eben vier Wochen länger.

Danke Dir,
chin

Geändert von chin (25. October 2008 um 18:37 Uhr)
chin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. October 2008, 16:42   #4
Breti@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von Breti@QSC
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Bremen
Beiträge: 6.504
Breti@QSC eine Nachricht über ICQ schicken Breti@QSC eine Nachricht über MSN schicken
AW: Wechsel zu QDSL -- wie mach ich's richtig? [lang]

Wenn du die Inhouse Leitung übernehmen ließest, wäre dein Alice Anschluss ab dann nicht mehr nutzbar. Ggf. vorher eine Rufumleitung für die Telefonnummern auf Handy schalten lassen. Dann wäre Q-DSL auf der Dose und du könntest dir VoIP über Q-DSL neu einrichten. Dann die Nummern portieren.

Ob der DTAG-Techniker das macht, kann man vorab nicht 100 %ig sagen, wir können das nicht beauftragen und müssen das deshalb auch gar nicht wissen. Die besten Chancen hast du, wenn du es vorher schriftlich darlegst und ihm in die Hand drückst, dass du genau das willst, dann ist er abgesichert.

Zum Thema "Alice über QSC geschaltet": QSC ist Vordienstleister für Alice in einigen Gebieten. Es kann also durchaus sein, dass der jetzige Anschluss schon über QSC geschaltet ist. Müßte dir ggf die Alice Hotline sagen können.
__________________
Bitte beachtet auch die inoffiziellen FAQs hier im Forum:
Inoffizielle Q-DSL home 16000 FAQ | Inoffizielle Q-DSL Office FAQ | Inoffizielle IPfonie-FAQ
Kostet nix - hilft viel! Vor allem meiner Freizeit.

Spaß an Informatik, Elektronik und Mechanik? Komm' in den Hackerspace Bremen e.V.!
Breti@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. October 2008, 19:34   #5
chin
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 237
Thumbs up AW: Wechsel zu QDSL -- wie mach ich's richtig? [lang]

Hallo Breti,

nach vielen hin- und herdenken, erscheint mir die sinnvollste Lösung (da am sichersten) doch die, mit der anderen TAE-Dose ist. Dank Deines Tipps traue ich mir zu, diesen Weg zu gehen, auch wenn eine kleine bauliche Maßnahme nötig wird

Danke Dir nochmals für Deine Bemühungen.

Schönen Abend noch,
chin
chin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fehlendes adernpaar, hansenet, qsc, wechsel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interesse an wechsel zu QDSL quakemasterg QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 1 23. April 2008 10:41
Wechsel zu QDSL aber verunsicht ! duke_thunder QSC - QDSL - Home (ADSL2+) 6 27. January 2008 18:51
Vom Wechsel zu QDSL DJND QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 7 21. March 2007 12:08
Wechsel zu QDSL? Sulan QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 8 19. January 2006 17:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.