Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Die Hardware-Abteilung > QDSL Zugangshardware > ZyXEL

ZyXEL SHDSL: P791R

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 9. December 2007, 00:56   #16
Langnase
Admin
 
Benutzerbild von Langnase
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 5.123
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

Du wirst hier kein "ja Du hast Recht" als Antwort bekommen. Dir wurde ein Leihgerät versprochen und zur Verfügung gestellt, welches als Modem fungiert. Also:
Zitat:
...du kannst es drehen und wenden wie du willst , es ist wie es ist !
.
Langnase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. December 2007, 14:04   #17
Alchimist
CISO
 
Benutzerbild von Alchimist
 
Registriert seit: 12/2007
Beiträge: 9
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

Zitat:
Zitat von angel0708@qsc Beitrag anzeigen
es ist wie es ist !
Und warum ist es so, wie es ist? Gibt es hierfür eine Erklärung?
Alchimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. December 2007, 20:50   #18
Matzinger
Moderator
 
Benutzerbild von Matzinger
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: 22763 Hamburg (Ottensen)
Beiträge: 5.490
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

Ist ein Naturgesetz, Abteilung "Sonne geht morgens auf und abends unter", weitere Fragen beantwortet gott@qsc.de

Schreib doch mal einen offiziellen Brief bzw. eine offizielle Anfrage an QSC. Hier in einem privaten Forum nach Antworten zusuchen, ist vielleicht etwas umständlich.
__________________
..:: Mit 2400 Baud fing es an! ::..

Matzinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. December 2007, 21:18   #19
EdvomSchleck@QSC*
3-Sterne-Poster
 
Benutzerbild von EdvomSchleck@QSC*
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: Bremen
Beiträge: 1.481
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

Zitat:
Zitat von Matzinger Beitrag anzeigen
Schreib doch mal einen offiziellen Brief bzw. eine offizielle Anfrage an QSC. Hier in einem privaten Forum nach Antworten zusuchen, ist vielleicht etwas umständlich.
Die offizielle Antwort will er ja nicht verstehen: "Weil es der Leistungsbeschreibung entspricht."

mfg

Ed
EdvomSchleck@QSC* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2007, 01:34   #20
Alchimist
CISO
 
Benutzerbild von Alchimist
 
Registriert seit: 12/2007
Beiträge: 9
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

@Matzinger
Ich hab bei Gott nachgefragt. Hier die Antwort:

Alchimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2007, 19:49   #21
angel0708@qsc
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von angel0708@qsc
 
Registriert seit: 04/2006
Ort: Oberhausen
Beiträge: 213
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

Es kann doch nicht so schwer sein zu verstehen,daß man das bekommt was man bestellt hat!!!!!!!
Ich kann mir nicht vorstellen , daß z.B. ein Mobilfunkanbieter angegangen wird er würde sich nicht um die Sicherheit des Kd. kümmern weil keine Freisprechanlage mitgeliefert wird und am besten ein Festeinbau weil die portable könnte aus dem Ohr fallen.....
Diese Diskussion ist absolut unsinnig und unnötig!!!!
__________________


Take it easy altes Haus !
angel0708@qsc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. December 2007, 13:39   #22
NewJack
Kumpel Christi
 
Benutzerbild von NewJack
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: Ruhrpott (Duisburg)
Beiträge: 530
NewJack eine Nachricht über Skype™ schicken
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

habe da auch noch mal eine frage!

warum bekommt nicht jeder kunde von qsc zu weihnachten ein geschenk???

*duck*
__________________
www.apachen-paintball.de
paint all the white men

QSC 16000
Fritz!Box 7170
Leitungslänge 303m
Down: 19220 kBit/s
Up: 1101 kBit/s
NewJack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. January 2008, 02:34   #23
astronic
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 12/2007
Beiträge: 19
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

Zitat:
Zitat von Alchimist Beitrag anzeigen
Doch! Alle Ports sind offen. Jeder Hobby-Hacker könnte Unfug treiben. Oder willst du das nun auch bestreiten?
Und ob!

Du scheinst eine lustige Vorstellung davon zu haben, was Ports eigentlich sind. Ein offener Port bedeutet "mein Rechner bietet einen Dienst am Netzwerk-Interface an, damit von außerhalb darauf zugegriffen werden kann".

Wenn dieses Interface das inet-Interface ist (zum Beispiel, weil du deinen Einzelplatzrechner direkt an das Modem angeschlossen hast) und dein Rechner dem Internet keine Dienste anbieten soll, dann konfiguiere deinen Rechner so, dass er eben keine Dienste am inet-Interface anbietet. Dazu brauchst du keinen Router (egal ob mit oder ohne Paketfilter), dazu brauchst du auch keine Personal Firewall Software oder sonst was und offene Ports hast du trotzdem nicht.

Wenn jemand vom Internet deinen Rechner bspw. auf Port 22 (SSH) anzusprechen versucht, aber auf deinem Rechner auf Port 22 kein SSH (und auch kein anderer Dienst) am inet-Interface lauscht, lehnt dein Betriebsysstem die Anfrage einfach mit "hier läuft kein Dienst" ab, ergo: Der Port ist zu. Also nochmal: Auf einem Einzelplatzrechner, der ordentlich konfiguiert ist, brauchst du keinen Paketfilter (sei es im Router oder durch PFW) um irgendwelche Ports zu schließen. Es wäre ja auch unsinnig, erst den Rechner so zu konfiguieren, dass er Dienste auf dem inet-Interface anbietet, nur um den Zugriff auf diese Dienste dann wieder durch einen Paketfilter zu verhindern.


Das andere Szenario sieht so aus, dass du ein lokales Netzwerk hast. Hier haben die Rechner kein inet-Interface, sondern nur ein LAN-Interface. Und auf dem LAN-Interface werden natürlich Dienste angeboten, damit andere Rechner im LAN drauf zugreifen können. Weil du nun in der Regel nicht willst, dass aus dem Internet jemand auf diese Dienste zugreifst, musst du zwischen Internet und LAN einen Paketfilter setzen (und nein: NAT ersetzt keinen Paketfilter). Dieser Paketfilter kann im gleichen Gerät stecken, welches auch das Routing zwischen LAN und Internet übernimmt, muss aber nicht.


Kommen wir zurück zu QSC, von denen du deinem Argument folgend ja eigentlich keinen Router verlangst, sondern einen Paketfilter: Was haben die mit der Absicherung des von dir geplanten LANs zu tun? Jemand der das Zyxel-Teil an seinen Einzelplatzrechner anschließt und keine Dienste anbietet, hat keine offenen Ports und somit auch kein dadurch entstehendes Sicherheitsproblem (und selbst wenn er Dienste anbieten würde und damit auch offene Ports hätte, hinge das Risiko sehr entscheidend davon ab, welche Dienste er eigentlich anbietet; glaube mir, auf meinen Servern gibt es viele offene Ports, denn Dienste anzubieten ist ja der Sinn von Servern, ohne dass Hobby-Hacker dort Unfug treiben könnten).

Betreibst du hingegen ein eigenes Netzwerk, sollte es selbstverständlich sein, dass du auch für die fachgerechte Absicherung Sorge trägst. IP-Networking ist keine triviale Angelegenheit und QSC bietet dir nur den Internetzugang an. Wenn du dich ins Knie schießen willst, ist das deine Sache, ganz unabhängig davon, ob du dich nun mit einem als Router oder als Modem konfiguierten Zyxel-Gerät ins Knie schießt.

Grüße,
Stefan
astronic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. January 2008, 05:47   #24
jever-trinker
vielLeser wenigSchreiber
 
Registriert seit: 08/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 726
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

Eigentlich ist das Thema ja schon abgehakt, aber ich gebe meinen Senf auch noch mal dazu. Wobei ich nicht weiß, ob ich da jetzt in jeder Bemerkung richtig liege.
Das ganze Szenario hat nichts mit der Technik zu tun, sondern ist wohl eher kaufmännisch zu betrachten.
Man hat bei QSC-privat Anspruch auf ein Modem. Es scheint aber wohl keine reinen SDSL-Modems zu geben, sondern nur Geräte inklusive Router-Funktion. Die sind nun erstmal nicht gerade günstig. Wahrscheinlich auch schon ein Grund, warum QSC etwas teurer ist.
Qsc nutzt und konfiguriert nur das Modem, der Hersteller und QSC sind dann zu keinen Funktionssicherungen oder Software-Updates für den Routerbereich verantwortlich, was wohl auch zu Kosteneinsparungen führt. Die geschäftlichen Kunden zahlen das natürlich.
QSC spart sich wahrscheinlich auch etliche Stunden auf der Hotline ein, die sich nur durch Router-Probleme oder Fragen einstellen würden.
Das Thema kann man aus kaufmännischer Sicht bestimmt noch weiter ausdehnen, aber ich muss jetzt doch mal ins Bett.
Grüße
Jever-Trinker
jever-trinker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. February 2008, 19:16   #25
MOS-Marauder
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Essen
Beiträge: 226
MOS-Marauder eine Nachricht über ICQ schicken
AW: ZyXEL P791R - Wieso nicht als Router konfiguriert?

Jo das stimmt vermutlich sogar.
Dumm nur das ne ganze weile lang Gamer die Hauptkunden von QSC waren und die nunmal 0 Ahnung von Sicherheit usw hatten/haben.
Dementsprechend schleppen die mangelsl Firewall und Virenscanner regelmässig Viren und Trojaner zu den Lanparties ein....
MOS-Marauder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lucent cellpipe an Router Zyxel Prestige 660HW-67 Peterpan Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk 1 16. December 2006 14:13
QSC iphone mit Edimax Router und Zyxel Prestige 2000 Adapter MarcH30MA IPfonie und VoIP 5 15. September 2005 17:20
IPfonie privat mit WLAN-Telefon Zyxel P2000W hinter Router Linksys WRT45gs deryo IPfonie und VoIP 4 10. March 2005 09:40
Q-DSL mit T-DSL Router impulse Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk 9 27. July 2002 04:02
Q-DSL Modem und Einwahl über Teledat (Zyxel) Router) Gilly Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk 5 25. July 2002 09:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.