Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > User - Störungsmeldungen

User - Störungsmeldungen Eurer Anschluss läuft nicht wie er soll? Hier könnt ihr eine Störung melden. Bitte beachtet die Hinweise für eine richtige Störungsmeldung.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 2. September 2008, 22:04   #1
noothe
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

Erstmal Hallo an alle, und vor allem an die Moderatoren die hier ihre Kraft und Freizeit reinstecken.

Vorneweg: Ich will mich hier nicht über meine Leitung beschweren o.ä. sondern hoffe hauptsächlich auf konstruktive Hilfe und Tips (ein bisschen Hoffnung tut immer gut ^^).

Wie dem auch sei, es handelt sich um folgendes Szenario:

Am 1.6.08 bin ich innerhalb Berlins von Neukölln nach Spandau umgezogen und habe meinen Q-DSL Home Anschluss (mit dem ich vorher über ein Jahr null Probleme hatte) mitgenommen. Leider habe ich bei der Wohnungssuche natürlich nicht auf Leitungslänge etc geachtet, und herausgekommen ist eine Entfernung von ca. 2,6km zum Hvt und ne ziemlich schlechte Leitungsqualität (lt. Hotline) :/

In den ersten Wochen hat das Modem andauernd die Synchronisation verloren, und min. 10min gebraucht um wieder zu syncen, danach nochmal min. ne halbe Stunde bis der PADI nicht mehr ins Leere gelaufen ist. Nachdem dann über eine Woche garkeine Verbindung mehr möglich war, wurde auf der Leitung 'Übersprechen?' festgestellt, und ein Termin mit einem T-Com Techniker vereinbart.

Dieser Techniker war nicht bei mir, aber zur vereinbarten Uhrzeit war einer bei meinem Nachbarn, einen Tag später wurde das Ticket geschlossen und für ca. 1 Woche war auch alles i.O.

Inzwischen braucht das Modem zwar keine Ewigkeit mehr zum Syncen (scheinbar hat die T-Com damals wirklich irgendwas gemacht), aber trotzdem verliere ich fast jeden Abend die Verbindung, Modem bleibt synchron, aber die Verbindung selbst ist getrennt und bleibt wieder beim PADI hängen.

(Logs kann ich gerne bei Bedarf nachreichen, bin aber momentan nicht zu Hause).

Zwischendurch wurde auch der Router getauscht (von einem alten Philips W-Lan Router auf nen D-Link DI 524), aber im Prinzip ist es vollkommen egal ob ich einen Router dran hab oder einen PC direkt, Symptome sind immer die selben.

Hotline ist natürlich informiert (zwar nicht bei jedem Ausfall, dazu haben wir uns inzwischen zu sehr dran gewöhnt und mehr oder weniger mit abgefunden)... Heute kam sogar beim Anruf bei der Hotline mal was sinnvolles bei raus, der Kollege hat wohl den Port gewechselt, da konnte sich dann eine Verbindung aufbauen, und den Port dann wieder zurück gewechselt. (Genau kann ich es nicht sagen, da mein Freund bei der HL angerufen hat und ich nicht zu Hause bin).

Lange Rede kurzer Sinn: Gibt es noch irgendwas was man machen kann, um die Leitung wieder stabiler zu bekommen? Ich bin für jeden Vorschlag offen, und wenn noch irgendwelche Logs/Traces oder sonstwas fehlen reiche ich die natürlich so schnell wie möglich nach.

Mich persönlich stören die Ausfälle nicht soooo sehr (davon abgesehen dass es nervig ist nie zu wissen ob das Internet nun geht wenn man nach Hause kommt oder nicht), aber für meinen Freund der auch von zu Hause aus abends noch arbeitet, und dafür seine VPN-Verbindung braucht, ist das ganze doch ganzschön belastend.

In dem Sinne, vielen lieben Dank schonmal im Voraus!!!

Gruß

noothe
  Mit Zitat antworten
Alt 2. September 2008, 23:53   #2
peer
Moderator
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Nürnberg-Alt/Nürnberg-Neu
Beiträge: 3.588
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

Was spuckt denn Dein Router so für Fehlermeldungen aus? Gibts bei dem Router auch sowas wie DSL Daten die zeigen was die Leitung für Werte hat?
__________________
Die Menschheit ist dazu bestimmt sich selbst zu vernichten.
peer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. September 2008, 00:04   #3
noothe
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

zu 1. muss ich leider warten bis das problem wieder auftritt, da der router leider dummerweise nur den log seit dem letzten reboot speichert :/

aber aus dem kopf sieht es immer ungefähr so aus:

Zitat:
Starting PPPoE...
Sending PADI
Sending PADI
Sending PADI
(irgendeine Timeout/Fehlermeldung)
Starting PPPoE...
Sending PADI
Sending PADI
Sending PADI
usw.
Falls die Einwahl dann klappt kommt ganz normal PADI, PADO etc.

zu 2. nein, solche schönen funktionen hat der recht mager ausgestattete d-link leider nicht ^^
  Mit Zitat antworten
Alt 3. September 2008, 22:48   #4
peer
Moderator
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Nürnberg-Alt/Nürnberg-Neu
Beiträge: 3.588
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

Das ist schade. Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit ein anderes Gerät zu verwenden. Hier im Forum gibt es Tips zu Geräten die besonders gut mit schlechten Leitungen arbeiten. Ich meine es wäre die Speedtouch Serie, aber das weiss ich jetzt aus dem Stegreif nicht so genau. Von der FritzBox weiss ich, dass es eine besondere Firmware für nicht so gute Leitungen gibt.
__________________
Die Menschheit ist dazu bestimmt sich selbst zu vernichten.
peer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. September 2008, 23:01   #5
noothe
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

die frage die sich mir dann stellt ist: wie kann man mit einer besonderen firmware umgehen, dass scheinbar keine gegenstelle das PADI empfängt und darauf reagiert?

geld um mir direkt nen neuen router zu kaufen habe ich leider momentan nicht wirklich über.

das interessante an der sache ist, dass die störung manchmal mehrere tage nacheinander auftritt und dann wieder 2 wochen garnicht, so als ob die leitung nur sporadisch so schlecht wäre (evtl. rückwegstörer o.ä. ?)

manchmal habe ich auch das gefühl, dass wir rausfliegen sobald ein nachbar anfängt zu telefonieren, und sobald er auflegt ist wieder alles i.O. nachts tritt das problem so gut wie nie auf, nachmittags dafür um so regelmäßiger

die störungsmeldung von warmduscher (http://www.qdsl-support.de/showthread.php?t=15327) ähnelt meiner ziemlich, auch wenn er in ner anderen ecke von berlin wohnt... nur dass es bei mir halt auftritt seit ich in die wohnung eingezogen bin :/
  Mit Zitat antworten
Alt 4. September 2008, 22:49   #6
peer
Moderator
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Nürnberg-Alt/Nürnberg-Neu
Beiträge: 3.588
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

Das was Du da schilderst ist das Übersprechen bei verschiedenen Leitungen die dicht beieinander liegen. Das kann natürlich gut sein, wenn die Hausverteilung schon etwas älter oder einfach unzureichend ist. Du kannst ja mal bei euch im Haus schaun wie die Leitungen verlaufen und ob Dir da was auffällt.
__________________
Die Menschheit ist dazu bestimmt sich selbst zu vernichten.
peer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. September 2008, 23:57   #7
noothe
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

hm, bei mir in der wohnung gehts bis zu ner stinknormalen verteilerdose (alt und die kontakte sind minimal angerostet). dann geht es in die wand. den verschlussdeckeln im hausflur nach zu urteilen geht es dann immer in die mitte vom aufgang und von da alle nebeneinander gerade runter in den keller, wo dann der APL zu sein scheint (halt alles in der wand und ohne schlüssel nicht zugänglich)

ich denke mal, dass das dann in die zuständigkeit der telekom fallen würde, aber da kann ich ja als nicht-telekom-kunde schlecht anrufen und mich beschweren.

bekannte von uns, die zwei stockwerke über uns wohnen (selbe wohnung), haben nach eigenen angaben keine probleme... (telefonieren aber auch fast ausschließlich und rufen ab und an mal emails ab)

edit: mein freund hat mir gerad gesagt, dass wir zwischen 20 und 21Uhr zwei Ausfälle hatten (von 2-3min ca.) ich kann sie nur leider im log vom router nicht mehr nachvollziehen, da scheinbar jemand dauerhaft versucht in unser w-lan zu kommen, und der ganze log voll ist mit
Zitat:
Donnerstag September 04, 2008 23:00:37 Unallowed access from WLAN 00-1A-4F-01-80-33
(im Sekundentakt) - kein PC von uns...

Ich hab jetzt mal das W-Lan ausgemacht, mal gucken ob noch was passiert heute abend...

Geändert von noothe (5. September 2008 um 00:05 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2008, 00:18   #8
peer
Moderator
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Nürnberg-Alt/Nürnberg-Neu
Beiträge: 3.588
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

Vielleicht hilft es ja schon die Kabel um nen halben Zentimeter zu kürzen und neu abzuisolieren. Dabei auch gleich mal die Dose selbst prüfen. Vielleicht sind die Kontakte auch schon etwas verrostet oder schließen nicht mehr richtig (ja nach Typ).
__________________
Die Menschheit ist dazu bestimmt sich selbst zu vernichten.
peer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2008, 22:34   #9
noothe
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

Heute war wieder so ein Tag... von 11Uhr bis 19:30Uhr war keiner zu Hause oder am Rechner... und im Log vom Router sieht es wie folgt aus (ein wenig zusammengekürzt)

Immer wieder Verbindung weg:
Zitat:
Freitag September 05, 2008 12:52:01 Connection is broken
Freitag September 05, 2008 12:55:46 Connection is broken
Freitag September 05, 2008 14:11:55 Connection is broken
Freitag September 05, 2008 15:55:53 Connection is broken
Freitag September 05, 2008 16:03:06 Connection is broken
Freitag September 05, 2008 17:10:52 Connection is broken
Freitag September 05, 2008 17:39:58 Connection is broken
Freitag September 05, 2008 18:45:02 Connection is broken
Jedes Mal wenn die Verbindung weg war sieht der Log so aus:
Zitat:
Freitag September 05, 2008 17:39:57 Connection is broken
Freitag September 05, 2008 17:39:57 PPPoE start to hang-up
Freitag September 05, 2008 17:40:02 PADT sent
Freitag September 05, 2008 17:40:07 DOD:triggered internally
Freitag September 05, 2008 17:40:07 PPPoE start to dial-up
Freitag September 05, 2008 17:40:07 PADI sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:08 PADI sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:08 PADI sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:14 DOD:triggered internally
Freitag September 05, 2008 17:40:14 PPPoE start to dial-up
Freitag September 05, 2008 17:40:14 PADI:3com sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:15 PADI:3com sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:15 PADI:3com sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:25 DOD:triggered internally
Freitag September 05, 2008 17:40:25 PPPoE start to dial-up
Freitag September 05, 2008 17:40:25 PADI sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:26 PADI sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:26 PADI sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:44 DOD:triggered internally
Freitag September 05, 2008 17:40:45 PPPoE start to dial-up
Freitag September 05, 2008 17:40:45 PADI:3com sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:45 PADI:3com sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:40:46 PADI:3com sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:41:20 DOD:triggered internally
Freitag September 05, 2008 17:41:20 PPPoE start to dial-up
Freitag September 05, 2008 17:41:20 PADI sent 10.10.0.138
Freitag September 05, 2008 17:41:20 PADO recv 0016 bsn.qsc
Freitag September 05, 2008 17:41:20 PADR sent
Freitag September 05, 2008 17:41:20 PADS recv 8002 A040
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: Rx LCP Request
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: TX LCP ACK
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: TX LCP Request
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: Rx LCP ACK
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: Tx PAP
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PAP3: OK
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: Tx IPCP Reguest
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: Rx IPCP Request
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: Rx IPCP NACK/REJECT
Freitag September 05, 2008 17:41:22 IPCP3: IP is xxx.xxx.xxx.xxx
Freitag September 05, 2008 17:41:22 IPCP3: DNS0 is 212.202.215.1
Freitag September 05, 2008 17:41:22 IPCP3: DNS1 is 212.202.215.2
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: Tx IPCP Reguest
Freitag September 05, 2008 17:41:22 PPP3: Rx IPCP ACK
(an schlimmen Tagen geht der Teil mit dem PADI halt über Stunden...)

Einzige Auffälligkeit die ich überhaupt sonst zwischendrin entdecken konnte:
Zitat:
Freitag September 05, 2008 19:19:33 DPM ep 52209
Freitag September 05, 2008 19:19:33 ADPM ep 15591 ipa 33 ip 10933 UNo0
Freitag September 05, 2008 19:19:33 ADPM ep 18664 ipa 33 ip 9665 UNo1
Freitag September 05, 2008 19:19:33 DPM ep 18664
Rest des Logs gibts gerne auf Anfrage per PM
  Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2008, 23:19   #10
peer
Moderator
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Nürnberg-Alt/Nürnberg-Neu
Beiträge: 3.588
AW: PPPoe Timeout - hängt sich beim PADI auf - Berlin

Dann mach doch vielleicht ein neues Ticket auf und lass die Leitung nochmal prüfen.

Was is mit der Dose? Hast da was machen können?
__________________
Die Menschheit ist dazu bestimmt sich selbst zu vernichten.
peer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
padi abbruch sync berlin


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
12163 Berlin / Disconnects, geringer Datendurchsatz nawrath User - Störungsmeldungen 7 10. January 2004 10:25
Pingeinbrüche in diversen Regionen WhiteLi0n QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 25 19. June 2002 03:49
Karlsruhe mal wieder! pseudonymII User - Störungsmeldungen 32 26. May 2002 23:58
was für gamer *fg*!!!!!!!! Teil 1 Fino25 Gamers Corner 8 14. May 2002 23:47
Arcor Qual-Bericht ( oder Das Märchen vom einfachen Providerwechsel ) PART1 hwwitt Andere "Highspeed" Internetzugänge 3 9. December 2001 13:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.