Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Die Hardware-Abteilung > QDSL Zugangshardware > Siemens/Efficient Networks SpeedStream

Siemens/Efficient Networks SpeedStream SDSL: 5251, 5851; SHDSL: 5950; ADSL: 4100, 5100

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 21. August 2001, 00:34   #1
Unregistered
Gast
 
Beiträge: n/a
Hat jemand dem Router PPPoE beibringen können?

Ich habe versucht, dem Router selbst eine PPPoE-Verbindung zu entlocken. Laut Handbuch habe ich die entsprechenden Einstellungen vorgenommen, aber das Gerät kommt über den Versuch eines Verbindungsaufbaus nicht hinaus.

War jemand erfolgreich dabei? Eigentlich müsste der Router alles an Bord haben, um selbst PPPoE-Verbindungen zu betreiben und zu NATen.
  Mit Zitat antworten
Alt 21. August 2001, 00:48   #2
5v3n!
Moderator
 
Benutzerbild von 5v3n!
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Berlin / Köpenick
Beiträge: 2.220
Sorry - ich habs nicht probiert (habs auch nicht vor).

Bis jetzt bist du (nach meinen Beobachtungen) auch der erste der es versucht hat.

MfG.
5v3n! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. August 2001, 12:12   #3
Jackal
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 20
Zitat:
Original geschrieben von 5v3n!
Sorry - ich habs nicht probiert (habs auch nicht vor).

Bis jetzt bist du (nach meinen Beobachtungen) auch der erste der es versucht hat.

Es wäre doch sooooooooo schöööööööön!

Was seid ihr alle für Feiglinge? Experimentiert! Experimentiert!!!
Jackal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. August 2001, 14:25   #4
5v3n!
Moderator
 
Benutzerbild von 5v3n!
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Berlin / Köpenick
Beiträge: 2.220
Zitat:
Original geschrieben von Jackal
...Was seid ihr alle für Feiglinge?...
Machs doch selber !
5v3n! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. August 2001, 17:24   #5
Jackal
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 20
Zitat:
Original geschrieben von 5v3n!


Machs doch selber !
BIN DOCH DABEI!

Der erste Beitrag war von mir... dummerweise war ich nicht angemeldet.
Jackal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. August 2001, 18:57   #6
zZisko
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Dortmund
Beiträge: 5
Nat und Packetfilter

wenn ihr dem router NAT beibringt wäre ich auch sehr an der Lösung interessiert.
Das würde meinen Hardwareaufwand entschieden verringern. Sagt meinen Mitbewohnern mal das immer nur einer ins Netz darf.
jetzt lauert auch schon wieder einer ...

C U
zZisko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. August 2001, 02:38   #7
johnboy
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Berlin-Charlottenburg
Beiträge: 5
Hallo,

theoretisch könnte der Router zwar auch die eigene Einwahl, und
NAT und Firewall und .... aber er ist von QSC nicht als Router, sondern als Bridge konfiguriert, also geschieht die Einwahl noch
auf deinem PC durch die EnterNEt Software.

Das Router/Bridge Thema gabs hier schon im Board.

Bridge heisst halt nur dass er den Traffic einfach weiterleitet,
und von aussen gesehen, der Rechner der am Efficient
haengt der erste sichtbare Punkt ist, zB für PING von aussen.

Ich habe mir auch schon die Handbuecher gesaugt und dachte mir lass es doch den Router machen, aber habe mich nachdem auch nicht weiter mit beschaeftigt.
johnboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. August 2001, 03:26   #8
5v3n!
Moderator
 
Benutzerbild von 5v3n!
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Berlin / Köpenick
Beiträge: 2.220
@ johnboy

ist mir alles Bekannt - nur so richtig weiter bringen tut es einen auch nicht.
Wie bereits erwähnt ist mir (bis jetzt) immer noch niemand bekannt der die oben beschriebene Konfiguration zum Funktionieren gebracht hat - was aber wenn es jemandem gelingen würde so noch NICHT im Board steht.

Ganz nebenbei sei noch einmal erwähnt das QSC es nicht mag wenn die User an den Geräten "rumspielen" - nur mal so [was übrigens auch NICHT neu ist]

In der Hoffnung das es evtl. demnächst einen konstruktiveren Beitrag zum Thema gibt.

MfG.
5v3n! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. August 2001, 20:02   #9
maikschmitt
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 66117 Saarbrücken
Beiträge: 46
hab mir das ganze gerade mal angesehen. das problem ist wohl, dass der router anscheinend "PPPoE over RFC 1483" nicht unterstützt. Vielleicht ist das erst in ner neueren softwareversion drin oder so...
maikschmitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. August 2001, 21:54   #10
maikschmitt
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 66117 Saarbrücken
Beiträge: 46
Hab gerade was sehr interessantes in der Doku gefunden. Damit KÖNNTE es funktionieren. Die Datei hieß Efficient_CLI_510.pdf. Da steht auf Seite 96 eine Beispielkonfig für so was. Ich poste mal nur die Befehle (ein wenig angepasst):

eth ip enable
remote setbroptions stp off test1
remote setbroptions pppoeonly on test1
remote add PPPoEuser
remote setpppoeservice * PPPoEuser
remote disauthen PPPoEuser
remote setoursysname q?????@q-dsl.de PPPoEuser
remote setourpasswd **** PPPoEuser
remote deliproute 0.0.0.0 test1
remote addiproute 0.0.0.0 0.0.0.0 1 PPPoEuser
remote setiptranslate on PPPoEuser
remote setminline 1 PPPoEuser (ständig min. 1 Leitung aktiv)
oder: remote setminline 0 PPPoEuser (falls man keine dauerhafte Verbindung möchte)
remote settimer 3600 PPPoEuser (bei minline 0, 1h idle-Zeit)
save
reboot

ich kann nicht dafür garantieren, dass es funktioniert. Ich möchte aber auf jeden fall noch darauf hinweisen, dass qsc mit sicherheit was dagegen hat, wenn man eine solche konfig einsetzt. ihr solltet es euch also besser 2 mal überlegen, bevor ihr am router rumbastelt

postet doch bitte mal eure erfahrungen falls ihr die konfig mal ausprobieren wollt.

und vergesst nicht, die alte konfig zu sichern!
maikschmitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. August 2001, 20:10   #11
Jackal
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 20
Zitat:
Original geschrieben von maikschmitt
[B]Hab gerade was sehr interessantes in der Doku gefunden. Damit KÖNNTE es funktionieren. Die Datei hieß Efficient_CLI_510.pdf. Da steht auf Seite 96 eine Beispielkonfig für so was. Ich poste mal nur die Befehle (ein wenig angepasst):
Nach gründlicher Analyse deiner Vorschläge komme ich zu dem Schluss, dass diese Konfiguration wohl funktionieren würde.

Das ist sehr erfreulich. Das wird sicher vielen Leuten helfen, die einen xDSL-Router kaufen wollten, denn das erübrigt sich so ja.

Da der Router auch Port-Forwarding bzw. Protocol-Forwarding unterstützt, bleiben eigentlich kaum Wünsche offen. Nur auf IPSEC muss man entweder verzichten oder dafür noch einen Rechner abkommandieren.

Hat jemand Lust, das zu einem How-To zusammen zu stellen? Ich hab nämlich keine, stehe aber für Rückfragen gerne zur Verfügung.
Jackal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. August 2001, 01:08   #12
Feuerzwerg
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3
Hmm haben hier jetzt alle am Router rumgebastelt und kommen jetzt nicht mehr online oder warum schreibt hier keiner mehr?

Ich hab da auc noch was interessantes gefunden:

remote setmaxline 0 PPPoEuser

danach sollte der router nicht mehr selbst rauswählen und es sollte eigentlich auch möglich sein eine "normale" Verbindung aufzubauen. Das dürfte wohl für bestimmte Anwendungen (z.B. Netmeeting) sehr interessant sein. Leider funktionieren ja einige Sachen mit NAT nicht. Deshalb ist mir ne Linux-Box mit Masquerading eigentlich lieber. Da hat man wenigstens für einige wichtige Protokolle Kernelmodule.

BTW: wie bring ich diesem blöden IE bei, den passiv-modus bei ftp zu verwenden?
Feuerzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. August 2001, 02:19   #13
Krischan
Mensch
 
Benutzerbild von Krischan
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Leipzig
Beiträge: 418
Krischan eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Original geschrieben von Feuerzwerg
BTW: wie bring ich diesem blöden IE bei, den passiv-modus bei ftp zu verwenden?
Am besten garnicht, glaube ich.

Warum keinen richtigen FTP-Client benutzen (Leech-FTP, WS-FTP etc...)?

Cheerio,

Christian
Krischan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. August 2001, 11:45   #14
Feuerzwerg
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3
Würde ja gerne darauf verzichten, aber wie bring ich dem Teil bei, dass es das ftp-programm starten soll, wenn ich einen ftp-link anclicke?
Feuerzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. August 2001, 15:14   #15
Krischan
Mensch
 
Benutzerbild von Krischan
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Leipzig
Beiträge: 418
Krischan eine Nachricht über ICQ schicken
Lightbulb so dürfte es gehen:

Ich nehme einfach mal an, daß Du Win98SE benutzt (dürfte aber für die anderen Win-Versionen analog laufen...):

In einem beliebigen Ordner 'Ansicht-->Ordneroptionen' wählen, im Dialog den Reiter 'Dateitypen' wählen und in der Liste den Eintrag 'URL:FTP' suchen...da kannst Du festlegen, welches Programm beim Aufruf eines FTP-Links gestartet wird...

hthh,

Christian
Krischan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie IP Adresse dem Router zuweisen? Alex@FFM QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 8 18. November 2003 20:48
kein connect mit linux rp-pppoe in MG mglauche User - Störungsmeldungen 2 20. December 2002 04:40
Q-DSL mit T-DSL Router impulse Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk 9 27. July 2002 04:02
Pingeinbrüche in diversen Regionen WhiteLi0n QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 25 19. June 2002 03:49
Router am Router und noch ein paar Fragen;-) no-one Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk 8 29. October 2001 22:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.