Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Die Hardware-Abteilung > Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk

Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk QSC Hardware allgemein / Hardware- Software- Router / DDNS / Netzwerkkarten / usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 22. April 2012, 18:17   #1
specialist1983
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 9
Fritz VPN hinter One60

Hallo allerseits,

seit paar Tagen haben wir eine SDSL-Leitung mit einem One60 Gateway bei uns im Unternehmen. Bisher hatten wir Fritzboxen 7390 im Einsatz, unter anderem um VPN-Tunnel zwischen den Filialen herzustellen. Da bisher keine feste IP vorhanden war, nutzten wir DynDns. Nun die Herausforderung/Frage: wie bekommen wir die VPN-Funktionalität zwischen den Fritzboxen wieder zum laufen? Muss QSC ein Portforwarding oder Ähnliches auf der One60 einrichten?
Ich weiß leider im Moment nicht weiter und hoffe auf Eure Hilfe.

Beste Grüße,

Christian
specialist1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. April 2012, 20:10   #2
Breti@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von Breti@QSC
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Bremen
Beiträge: 6.504
Breti@QSC eine Nachricht über ICQ schicken Breti@QSC eine Nachricht über MSN schicken
AW: Fritz VPN hinter One60

Es gibt zwei Optionen: Entweder du lässt bei uns ein Port Forwarding von der öffentlichen IP-Adresse der One60L auf die private IP-Adresse der F!Box einrichten, oder du beauftragst ein öffentliches Netz (die bessere Variante!). Dann macht die One60L kein NAT mehr, und die F!Box kannst du dann via "Internet via LAN 1" und dann ohne Zugangsdaten direkt hinter unserem Router betreiben. Dann hat die F!Box wieder eine öffentliche IP-Adresse und ist direkt erreichbar.

Wenn du der IP einen Namen geben willst, kannst du dazu auch eine der im Paket enthaltenen freien Domains nutzen (Registrierung via myQSC). Den dann notwendigen A Record setzt ebenfalls der Support.
__________________
Bitte beachtet auch die inoffiziellen FAQs hier im Forum:
Inoffizielle Q-DSL home 16000 FAQ | Inoffizielle Q-DSL Office FAQ | Inoffizielle IPfonie-FAQ
Kostet nix - hilft viel! Vor allem meiner Freizeit.

Spaß an Informatik, Elektronik und Mechanik? Komm' in den Hackerspace Bremen e.V.!
Breti@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. June 2012, 12:45   #3
specialist1983
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 9
AW: Fritz VPN hinter One60

Hallo und vielen Dank für Deine Antwort.

Öffentliche Adressen haben wir und das Subnetz wurde durch die QSC schon konfiguriert. Die Fritzbox 7390 verbindet sich via LAN1 mit dem One60-Gerät. Eine Internetverbindung kann jedoch nicht hergestellt werden. Es kommt zu folgendem Fehler: Internetverbindung ist fehlgeschlagen: Fehlergrund: 2 (DHCPv4 no answer on DISCOVER)

Habe ich etwas falsch verstanden bzw. gemacht?

Viele Grüße und Danke für die Hilfe.

Christian
specialist1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. June 2012, 12:54   #4
Breti@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von Breti@QSC
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Bremen
Beiträge: 6.504
Breti@QSC eine Nachricht über ICQ schicken Breti@QSC eine Nachricht über MSN schicken
AW: Fritz VPN hinter One60

Wenn du öffentliche Adressen hast, wird DHCP standardmäßig durch QSC deaktiviert, dh du musst entweder dem Support sagen, dass sie DHCP aktivieren sollen für das öffentliche Netz oder du musst die FRITZ!Box statisch mit einer Adresse aus dem Netz konfigurieren.

Da du deine Vertragsnummer nicht im Profil hinterlegt hast, kann ich es mir nicht weiter anschauen.
__________________
Bitte beachtet auch die inoffiziellen FAQs hier im Forum:
Inoffizielle Q-DSL home 16000 FAQ | Inoffizielle Q-DSL Office FAQ | Inoffizielle IPfonie-FAQ
Kostet nix - hilft viel! Vor allem meiner Freizeit.

Spaß an Informatik, Elektronik und Mechanik? Komm' in den Hackerspace Bremen e.V.!
Breti@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. June 2012, 13:12   #5
specialist1983
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 9
AW: Fritz VPN hinter One60

Danke für die schnelle Antwort.

Hier der betreffende Vertrag: ******

Ich brauche hinter der Fritzbox ein internes IP-Netz und einen passenden Bereich. Nach außen muss es ja aber über die öffentliche IP erreichbar bleiben (für VPN usw). Also kommt ja eigentlich nur die Verbindung über LAN 1 in Frage, da ja sonst die Fritzbox die IP-Adresse und den Bereich des öffentlichen Netzes hat. Kann nicht explizit in der One60 eine IP der Fritzbox zugewiesen werden? Oder wäre dies dann nur über Portforwarding möglich?

Viele Grüße

Christian

Geändert von Breti@QSC (1. June 2012 um 14:00 Uhr) Grund: Vertragsnummer entfernt
specialist1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. June 2012, 14:00   #6
Breti@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von Breti@QSC
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Bremen
Beiträge: 6.504
Breti@QSC eine Nachricht über ICQ schicken Breti@QSC eine Nachricht über MSN schicken
AW: Fritz VPN hinter One60

Geht so oder so nicht, das wären statische DHCP Leases.

Du kannst bei "Internet über LAN 1" statisch eine der 5 verfügbaren öffentlichen IP-Adressen hinterlegen, das ist dann genau das, was du brauchst. Die FRITZ!Box läuft dann als NAT Router über diese eine IP-Adresse.

Bitte trage die Vertragsnummer ins Profil ein, die ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.
__________________
Bitte beachtet auch die inoffiziellen FAQs hier im Forum:
Inoffizielle Q-DSL home 16000 FAQ | Inoffizielle Q-DSL Office FAQ | Inoffizielle IPfonie-FAQ
Kostet nix - hilft viel! Vor allem meiner Freizeit.

Spaß an Informatik, Elektronik und Mechanik? Komm' in den Hackerspace Bremen e.V.!
Breti@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. June 2012, 16:52   #7
specialist1983
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 9
AW: Fritz VPN hinter One60

Hallo, nochmal ich...

Die Fritzbox 7390 hat jetzt die öffentliche IP-Adresse. (Internet via Lan 1)
Internet funktioniert (Fritzbox kann Updates abrufen.). Wenn ich nun von einem PC des internen Netzwerks auf die Fritzbox zugreifen möchte bzw. auf deren Funktionalitäten, dürfte der Rechner eigentlich nichts erreichen oder sehe ich das falsch?
Wie realisiert die QSC selbst VPN zwischen zwei Standorten?
Das Ziel ist, dass unsere VOIP-TA (leider nicht von der QSC bezogen) und die Telefongeräte funktionieren und die externen Standorte einbezogen werden. Welche IP-Adressen erhalten denn z. B. die Telefongeräte, wenn ich diese ins Netzwerkeinbinde und meine Fritzbox mit öffentlicher IP als Gateway nutze.
Irgendwie stelle ich mich da zu dumm an oder bin immer noch nicht dahinter gestiegen. Jedenfalls stoßen die Fritzboxen an Ihre Grenzen.

Vielen Dank für etwaige Antworten.
specialist1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. June 2012, 17:22   #8
Breti@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von Breti@QSC
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Bremen
Beiträge: 6.504
Breti@QSC eine Nachricht über ICQ schicken Breti@QSC eine Nachricht über MSN schicken
AW: Fritz VPN hinter One60

Sorry, aber ich kann hieraus wirklich nicht entnehmen, was du eigentlich möchtest und was du wie verkabelt hast. Kannst du das bitte nochmals etwas deutlicher darstellen?

Wenn ich das richtig verstehe, musst du die FRITZ!Box jeweils als Internet über LAN 1 bertreiben und das lokale Netz der Filiale dann an den FRITZ!Box Ports 2 bis 4. Über die VPN Konfiguration der FRITZBox baust du dann den Tunnel auf.

Ob die VoIP Geräte nun hinter der FRITZ!Box hängen müssen oder direkt an der One60, hängt davon ab, wogegen die sich registrieren und wie die VPN Konfiguration der FRITZBox aussieht. Wenn der SIP Server im Internet steht und die VoIP Geräte hinter der FRITZ!Box, müsstest du in der VPN Konfiguration der FRITZ!Box sicherstellen, dass die IP-Adressen der SIP Server eben *nicht* in den Tunnel geroutet werden, die sollen dann ja im Internet ankommen, quasi am Tunnel vorbei.

QSC realisiert VPNs über MPLS, das bedeutet, dass die One60 Router sich nicht mit dem Internet verbinden, sondern quasi ein privates Internet miteinander aufbauen. Das ist aber eine ganz andere Welt als das, was du da versuchst.
__________________
Bitte beachtet auch die inoffiziellen FAQs hier im Forum:
Inoffizielle Q-DSL home 16000 FAQ | Inoffizielle Q-DSL Office FAQ | Inoffizielle IPfonie-FAQ
Kostet nix - hilft viel! Vor allem meiner Freizeit.

Spaß an Informatik, Elektronik und Mechanik? Komm' in den Hackerspace Bremen e.V.!
Breti@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. June 2012, 18:44   #9
specialist1983
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 9
AW: Fritz VPN hinter One60

Verdammt schnelle Antwort. Das freut mich.
Recht hast Du, ich sollte besser beschreiben was ich vorhabe:

Zentrale hat SDSL-Leitung, welche nur für VOIP genutzt werden soll. Außenstellen haben jeweils 2xADSL von QSC wobei eine Leitung nur für VOIP genutzt werden soll.
Es existiert eine VOIP-Telefonanlage und diverse Server.
Bevor wir die SDSL-Leitung hatten routete die eine Fritzbox den internen Netzwerkverkehr und die andere übernahm VPN-Filialanbindung.
Jetzt soll zwischen der Fritzbox, welche an der SDSL-Leitung hängt, ein VPN zu den Fritzboxen der Außenstellen für VOIP hergestellt werden. Allerdings soll z. B. die Zentral-FB (hinter One60) auch als interne Gateway für VOIP-Anlage bzw. für VOIP-Telefone dienen.
Wenn ich dies nun mir so einstelle, dass die FB hinter One60 eine öffentliche IP erhält, dann könnte ich die VOIP-Anlage so einstellen, dass diese als Gateway die Fritzbox nutzt. Aber was passiert in diesem Fall, wenn ich nun Telefone ins lokale Netz einbinde? Woher beziehen diese Ihre IP. Nach Einstellung der öffentlichen IP in der FB hinter One60 kann ich ja zum Beispiel keine DHCP-Funktionalität mehr einstellen. In welchem Subnetz befinden sich dann z. B. die Telefongeräte bzw. die Anlage selbst?

Vielen Dank und viele Grüße

Christian
specialist1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. June 2012, 19:08   #10
Breti@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von Breti@QSC
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Bremen
Beiträge: 6.504
Breti@QSC eine Nachricht über ICQ schicken Breti@QSC eine Nachricht über MSN schicken
AW: Fritz VPN hinter One60

Also so richtig schlüssig ist mir das alles noch nicht, du fährst da eine ziemlich gruselige Konstruktion... läuft VoIP in der Zentrale und in den Filialen also in komplett getrennten Netzen, ohne Verbindung zum Daten-LAN?

Grundsätzlich gilt aber: Eine F!B, die selbst eine PPP Einwahl macht, verhält sich exakt so wie eine F!B, die via "Internet über LAN 1" hinter einer One60 hängt und sich dort eine öffentliche IP Adresse nimmt, sei es nun statisch oder als DHCP-CLIENT.

Die LAN-Ports der F!B, also 1...4 oder 1...3, verhalten sich in beiden Fällen absolut identisch, dh sie gehen per NAT ins Netz, nutzen private IPs nach innen und verteilen via DHCP Adressen.
__________________
Bitte beachtet auch die inoffiziellen FAQs hier im Forum:
Inoffizielle Q-DSL home 16000 FAQ | Inoffizielle Q-DSL Office FAQ | Inoffizielle IPfonie-FAQ
Kostet nix - hilft viel! Vor allem meiner Freizeit.

Spaß an Informatik, Elektronik und Mechanik? Komm' in den Hackerspace Bremen e.V.!
Breti@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. June 2012, 13:12   #11
specialist1983
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 9
AW: Fritz VPN hinter One60

Ja ich weiß, es ist wirklich eine sehr konfuse Situation. Typischer Fall von historisch gewachsen. Am Anfang als nur VPN zwischen Filialen und Zentrale hergestellt werden musste und ein wenig auf dem Terminalserver zu arbeiten war, funktionierte alles reibungslos. Jetzt mit zunehmenden Technikeinsatz wird es natürlich eng.
VOIP läuft theoretisch schon in der Zentrale bzw. funktioniert bereits. Der VPN-Tunnel ist dann notwendig, damit die Geräte der Filialen auf das Zentralnetzwerk und deren VOIP-Anlage zugreifen können. Die Anlage selbst habe nicht ich, sondern ein Siemens-Techniker eingerichtet. Prinzipiell sind die Netze (Filialen und Zentrale) eben nur über VPN miteinander verbunden und tauschen Pakete aus.
specialist1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dyndns, fritzbox 7390, one60, vpn


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fritz Box kann keine Gespräche aufbauen Geiselhart Hardware 11 15. November 2007 23:26
Fritz Box als Lan & W-Lan Router pappnase Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk 7 13. March 2007 12:00
Festnetztnummer an Fritz 7050 Sacos IPfonie und VoIP 8 14. October 2005 09:43
Dringend Fritz box fon qdsl fähig????? redampter IPfonie und VoIP 110 3. June 2005 15:56
VPN mit Q-DSL Home ossiradio QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 10 3. March 2004 18:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.