Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > IPfonie und VoIP > IPfonie Privat

IPfonie Privat Hier gehts ausschließlich um IPfonie privat von QSC, Anschluss, Störungen, Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 17. August 2009, 11:35   #1
Theresias
War schon öfter hier
 
Benutzerbild von Theresias
 
Registriert seit: 01/2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 91
Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Um es kurz zu machen etwas zum Hintergrund, zum Jahreswechsel steht ein Umzug an. Der neue Wohnsitz bekommt einen T-Home Entertain über VDSL50, welches über einen deutlich höheren Upload als die aktuellen QSC Pakete verfügt.

Im Rahmen des Umzugs soll der gesamte QSC Anschluss gekündigt werden, gibt es seitens QSC hier eine kulante Lösung in einer solchen Situation oder gilt die reguläre Kündigungsfrist? Sollte letzteres der Fall sein, könnte ein QSC'ler mal schauen was für mich der nächste Termin wäre?

Gleichzeitig mit dem Umzug bzw. der Kündigung sollen die bestehenden Rufnummern zu T-Home übernommen werden. Reicht es die Portierung beim Zielanbieter (also hier T-Home) zu beauftragen? Wird dann automatisch der gesamte QSC Vertrag oder nur der Teil der IPfonie betrifft gekündigt bzw. muss dies separat erfolgen?

Soweit vielen Dank für eure Hilfe, der Service bei QSC war kaum zu beanstanden - nur leider sind die höheren Geschwindigkeiten inzwischen ein K.O. Kriterium.
__________________
Sebastian @ OpenOBD.org

Primär: T-Home VDSL50 via SPEED!Box W920V
Sekundär: Q-DSL home 16000 via SPEED!Box W920V
Ersatz: O² UMTS SurfStick @ SPEED!Box W920V

VoIP 1: IPfonie privat mittels T-Com Sinus 500i Pack via DECT @ SPEED!Box W920V
VoIP 2: Allworx 9112 Phone an 6430 km (Luftlinie) entfernter Allworx 6x Telefonanlage
Theresias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. August 2009, 14:21   #2
sebtale
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Köln
Beiträge: 43
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Na dann, viel Spaß.
wie Du hier nachlesen kannst, probiere ich das auch schon seit einem Monat - leider ohne Erfolg.
Also fang früh genug an, sonst wird das nix.

Viele Erfolg,
Sebastian
__________________
FritzBox fon 7170
sebtale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. August 2009, 13:26   #3
peer
Moderator
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Nürnberg-Alt/Nürnberg-Neu
Beiträge: 3.587
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Falls du hier im Forum keine Rückmeldung zu Deiner Vertragslaufzeit erhälst solltest Du dich an die Hotline wenden. Es ist nicht sichergestellt, dass alle hier im Forum tätigen Mitarbeiter Zugriff auf die entsprechenden Daten haben.

Bezüglich der Portierung wird wohl nur der IPFonie Vertrag gekündigt und nicht die gesamte DSL Leitung. Problem hierbei ist allerdings, dass wie von sebtale erwähnt die Portierung sehr lange dauern kann. Solltest du die Leitung dann kündigen kann es sein, dass auch IPFonie wegfällt bevor die Nummer portiert werden konnte.

Bezüglich der Portierung solltest Du beachten, dass Du als Provider von dem wegportiert werden soll nicht QSC sondern Ventelo bzw. QSC/Ventelo anzugeben.
__________________
Die Menschheit ist dazu bestimmt sich selbst zu vernichten.
peer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2010, 10:46   #4
Theresias
War schon öfter hier
 
Benutzerbild von Theresias
 
Registriert seit: 01/2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 91
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Mal ein kurzes Update nach knapp einem Jahr...

Der Vertrag mit QSC ist inzwischen ausgelaufen, trotzdem sind die Jungs bis heute nicht in der Lage die Rufnummer freizugeben. Eskalation beim neuen Anbieter (Telekom) ohne Erfolg, inzwischen telefonier ich QSC selbst hinterher - mit eher mäßigen Resultaten.

Für alle beteiligten eine sehr peinliche Aktion und vor allem scheinbar kein Einzelfall wie man ja auch hier im Forum lesen kann...
__________________
Sebastian @ OpenOBD.org

Primär: T-Home VDSL50 via SPEED!Box W920V
Sekundär: Q-DSL home 16000 via SPEED!Box W920V
Ersatz: O² UMTS SurfStick @ SPEED!Box W920V

VoIP 1: IPfonie privat mittels T-Com Sinus 500i Pack via DECT @ SPEED!Box W920V
VoIP 2: Allworx 9112 Phone an 6430 km (Luftlinie) entfernter Allworx 6x Telefonanlage
Theresias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. June 2010, 23:14   #5
peer
Moderator
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Nürnberg-Alt/Nürnberg-Neu
Beiträge: 3.587
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Wo hängts denn Deiner Meinung nach?
__________________
Die Menschheit ist dazu bestimmt sich selbst zu vernichten.
peer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. June 2010, 23:33   #6
Theresias
War schon öfter hier
 
Benutzerbild von Theresias
 
Registriert seit: 01/2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 91
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Meine Meinung spielt weniger eine Rolle, aktueller Stand sagt QSC hat alles freigegeben und DTAG sagt QSC blockt. Also im Moment schieben wire den schwarzen Peter von A nach B...
__________________
Sebastian @ OpenOBD.org

Primär: T-Home VDSL50 via SPEED!Box W920V
Sekundär: Q-DSL home 16000 via SPEED!Box W920V
Ersatz: O² UMTS SurfStick @ SPEED!Box W920V

VoIP 1: IPfonie privat mittels T-Com Sinus 500i Pack via DECT @ SPEED!Box W920V
VoIP 2: Allworx 9112 Phone an 6430 km (Luftlinie) entfernter Allworx 6x Telefonanlage
Theresias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2010, 20:17   #7
dsl-reiter@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von dsl-reiter@QSC
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: mal hier mal da ;)
Beiträge: 503
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Zitat:
Zitat von Theresias Beitrag anzeigen
Meine Meinung spielt weniger eine Rolle, aktueller Stand sagt QSC hat alles freigegeben und DTAG sagt QSC blockt. Also im Moment schieben wire den schwarzen Peter von A nach B...
So ich hab mal durchgeschaut.

Also mit schwarzen Peter von A nach B schieben ist hier nicht, da A (QSC) alles notwendige getan hat und B nicht ihren Aufgaben nachkommt!

Du wurdest ja am 07.06.10 bereits durch die Hotline informiert.
Von QSC Seite her ist bei der Portierung alles schon abgeschlossen.
Rufnummern wurden am 28.5.2010 zur DTAG portiert! Sogar mit der Leitung !

Die Portierungsmeldung der DTAG fehlt, was soll QSC da noch machen wenn DTAG nicht ihre Arbeit macht

Geändert von dsl-reiter@QSC (10. June 2010 um 20:23 Uhr)
dsl-reiter@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2010, 20:53   #8
Theresias
War schon öfter hier
 
Benutzerbild von Theresias
 
Registriert seit: 01/2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 91
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Von meiner Seite her sieht die Sache ein wenig anders aus.

Die Portierung war ursprünglich bereits zum Januar/Februar geplant, dies war im Rahmen einer vorzeitigen Kündigung und Einmalzahlung der ausstehenden Grundgebühren. Daraus wurde aber nichts, denn seitens QSC kam auf mein Angebot hin keinerlei Rückantwort.

Gegen Ende März erfolgte dann im Rahmen des normalen Portierungsantrages die Portierung seitens DTAG, die Nummern waren damit AKTIV über DTAG erreichbar - nur eben mit Einschränkung. Diese sah konkret so aus das nur aus dem DTAG und dem O² Netz die Nummern auch auf den DTAG/ISDN Anschluss liefen, bei eingehenden Gesprächen z.B. über D2 liefen diese weiterhin über QSC VoIP - sieht man ja sehr schön auf der FritzBox über welchen Weg die Anrufe kommen.

Nach entsprechender Störungsmeldung bei der DTAG wurde die Portierung also wieder Rückportiert und es sollte erneut versucht werden. Seit dem stehen wir quasi im Wald - und selbst nach heutigem Stand sagt die DTAG das QSC noch blockt. Der Vorgang ist jedoch bereits in der Eskalationsstufe und der nächste Schritt aus meiner Sicht ist dann eine Vorstandsbeschwerde bei der DTAG - dies hat auch in der Vergangenheit Wunder bewirkt.

Was nun euren Standpunkt angeht, für mich ist nur bedingt nachvollziehbar warum die Freigabe erst zum 28.5. erfolgte - unabhängig vom vertraglichen wäre technisch auch eine Freigabe zum ersten angestrengten Termin möglich gewesen. Des Weiteren habe ich bisher (abgesehen von deiner ich nehme mal an unverbindlichen Aussage hier) keinerlei schriftliche Bestätigung das QSC auch wirklich die Freigabe erteilt hat. Der "freundliche" Mitarbeiter der Hotline war jedenfalls nicht bereit mir etwas derartiges zukommen zu lassen...

Somit ist leider nicht alles so grün wie es auf den ersten Blick erscheint, ich freue mich jedoch das du dir die Zeit genommen hast die Geschichte anzuschauen und hoffe dennoch auf eine baldige Lösung des Problems denn unabhängig ob Leitung/Nummern nun freigegeben sind ist der Vertrag am 28.5. ausgelaufen und damit die Nummern gar nicht mehr erreichbar. Für mich als Gewerbetreibenden der darüber Kundenkontakt und eine Hotline pflegt verständlicherweise "suboptimal".
__________________
Sebastian @ OpenOBD.org

Primär: T-Home VDSL50 via SPEED!Box W920V
Sekundär: Q-DSL home 16000 via SPEED!Box W920V
Ersatz: O² UMTS SurfStick @ SPEED!Box W920V

VoIP 1: IPfonie privat mittels T-Com Sinus 500i Pack via DECT @ SPEED!Box W920V
VoIP 2: Allworx 9112 Phone an 6430 km (Luftlinie) entfernter Allworx 6x Telefonanlage

Geändert von Theresias (10. June 2010 um 20:56 Uhr)
Theresias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2010, 22:02   #9
dsl-reiter@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von dsl-reiter@QSC
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: mal hier mal da ;)
Beiträge: 503
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Wie ich bereits schrieb sind die Rufnummern und auch die Leitung von seitens der QSC frei/weg und dazu wird von QSC Seite keine schriftliche Bestätigung kommen.

Die Mitteilung zum Portierungstermin kommt dann immer vom neuen Provider der portiert hat.

Warum das DTAG jetzt nicht gebacken bekommt wird dir bei QSC niemand sagen können, sorry

Geändert von dsl-reiter@QSC (10. June 2010 um 22:31 Uhr)
dsl-reiter@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2010, 22:55   #10
Theresias
War schon öfter hier
 
Benutzerbild von Theresias
 
Registriert seit: 01/2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 91
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

Verständlich und dahingehend mache ich euch keinen Vorwurf wenn die Dinge die ihr mir sagt auch den Tatsachen entsprechen. Für mich ist dies alles nicht nachprüfbar, daher muss ich mich darauf verlassen.

Ändert aber alles nichts daran das zumindest vorher auch bei euch nicht alles so lief wie geplant bzw. gewünscht, wem dafür die Schuld zuzuschieben ist interessiert herzlich wenig denn dafür wird es mit Sicherheit weder eine Entschädigung von euch geben noch ist das heute wirklich von Bedeutung. Vorrangig ist die Lösung der Probleme die existieren, alles andere ist irrelevant.

Danke nochmals für deine Mühe.
__________________
Sebastian @ OpenOBD.org

Primär: T-Home VDSL50 via SPEED!Box W920V
Sekundär: Q-DSL home 16000 via SPEED!Box W920V
Ersatz: O² UMTS SurfStick @ SPEED!Box W920V

VoIP 1: IPfonie privat mittels T-Com Sinus 500i Pack via DECT @ SPEED!Box W920V
VoIP 2: Allworx 9112 Phone an 6430 km (Luftlinie) entfernter Allworx 6x Telefonanlage
Theresias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2010, 23:31   #11
dsl-reiter@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von dsl-reiter@QSC
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: mal hier mal da ;)
Beiträge: 503
AW: Vorgehensweise Portierung QSC > T-Home

kein Problem, wir machen das ja freiwillig hier, uns zwingt dazu keiner
dsl-reiter@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbindungsabbrüche! mr_alb QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 1 22. November 2008 14:21
IPfonie -> Alice: Keine Portierung möglich! Andere Erfahrungen? Endjuser IPfonie Privat 4 5. April 2008 14:34
Q-DSL home meets FRITZ!Box : Bis zu 16.100 kbit/s inkl. FRITZ!Box ab 35 Euro/Monat Thomas@qsc QSC News 1 18. January 2008 23:00
QDSL Home zum 1.8. gekündigt | wann QSC office beauftragen? trineC QSC - QDSL - Office 24 17. June 2007 18:20
Kostenlose Flatrate bei Callero... Foppel Andere "Highspeed" Internetzugänge 11 31. May 2005 01:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.