Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL)

QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) Erfahrungensberichte und Fragen zu den Home-Anschlüssen (SDSL/SHDSL) mit 1536 / 2560 / 3072er Gesamtbandbreite.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 11. August 2008, 12:08   #1
snOOpy
Admin
 
Benutzerbild von snOOpy
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Dresden
Beiträge: 8.374
(heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Mit Zuversicht war QSC in das Geschäftsjahr 2008 gestartet, mit Zuversicht blickt der Netzbetreiber auch auf die zweite Jahreshälfte. Nach erneuter Umsatzsteigerung und dem Abschluss der Netzerweiterung im zweiten Quartal hob die Kölner Aktiengesellschaft die Prognose für das Gesamtjahr an und will wieder in die schwarzen Zahlen. "Im zweiten Halbjahr wird QSC in die Gewinnzone zurückkehren", erklärte Vorstandschef Bernd Schlohbohm anlässlich der Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen am heutigen Montag.

Dem vorläufigen Ergebnis zufolge steigerte QSC den Umsatz von 79,6 Millionen Euro im Vorjahresquartal um 26 Prozent auf 100,2 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 30 Prozent auf 14,2 Millionen Euro. Unter dem Strich schrieb der Carrier einen Verlust von 1,5 Millionen Euro, im Vorjahresquartal hatte QSC noch eine halbe Million Euro verdient. Der Netzbetreiber macht Abschreibungen für neu geschaltete Anschlüsse für das negative Ergebnis geltend.

Insgesamt 93.600 neue Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) schaltete QSC im zweiten Jahresabschnitt. Insgesamt sind bei dem Unternehmen damit 467.100 DSL-Anschlüsse geschaltet. Für Wachstum sorgt dabei vor allem der Wholesale-Bereich, in dem QSC unter anderem Anschlüsse für Hansenet Alice und 1&1 schaltet. Der Umsatz des Großkundensegments wuchs um 69 Prozent auf 56,6 Millionen Euro. Der Umsatzbeitrag des Bereichs für Endkunden und Standardprodukte geht weiter zurück und lag im zweiten Quartal noch bei 25,3 Millionen Euro. Wachstum verzeichnete das Segment Managed Services, dessen Umsatz um 17 Prozent auf 18,3 Millionen Euro zulegen konnte.

Die Prognose für das Gesamtjahr hob QSC erneut an. Der Carrier rechnet nun mit einem Jahresumsatz von mehr als 405 Millionen Euro und einem EBITDA von über 60 Millionen Euro. Unter dem Strich soll das Ergebnis ausgeglichen sein, nachdem QSC im Vorjahr noch Verluste ausgewiesen hatte. 2007 hatten sich die Kölner den Konkurrenten Broadnet einverleibt.

Quelle: heise.de
snOOpy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. August 2008, 13:40   #2
bachi
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2004
Beiträge: 88
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

fängt QSC auch endlich mal an geld zu verdienen
bachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. August 2008, 13:52   #3
snOOpy
Admin
 
Benutzerbild von snOOpy
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Dresden
Beiträge: 8.374
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Aber nicht mit den Privatkunden ...
snOOpy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. August 2008, 15:31   #4
bachi
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2004
Beiträge: 88
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Ehrlich gesagt frage ich mich, warum qsc überhaupt Privatkunden bedient, wenn das Geschäft mit ihnen so schlecht ist. So ganz nutzlos scheinen wir also nicht zu sein
bachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. August 2008, 15:58   #5
snOOpy
Admin
 
Benutzerbild von snOOpy
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Dresden
Beiträge: 8.374
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

als "Lückenfüller"
snOOpy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. August 2008, 20:16   #6
Only
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 10/2007
Beiträge: 57
Only eine Nachricht über ICQ schicken
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

@snOOpy

Ich finde,dass es sehr Solidarisch ist,dass Leute,die von dem großen Konzern mit dem Magenta "T" nicht mit DSL versorgt werden können(laut dem "T" !!) von QSC die Möglichkeit bekommen,mit Breitbandgeschwindigkeit das WWW zu durchqueren,so wie ich beispielsweise
Only ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. August 2008, 21:04   #7
snOOpy
Admin
 
Benutzerbild von snOOpy
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Dresden
Beiträge: 8.374
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Keine Sorge - ich kann das nachvollziehen: Mein erster Q-DSL-Anschluss wurde 2001 beantragt, weil die T-Com aufgrund der Leitungslänge abgelehnt hatte Mittlerweile umgezogen hätte ich die große Auswahl einschließlich VDSL - bin aber immernoch bei Q-DSL ...
snOOpy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. August 2008, 23:52   #8
skythe
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 08/2008
Beiträge: 9
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Naja, kein Wunder, dass Endkunden rückläufig sind.
Wenn man die Hotline kostenpflichtig macht und für nen Knopfdruck 2 Jahre MVLZ von langjährigen Kunden verlangt...

Ihr hattet da wirklich mal bessere Zeiten... dreht mal ein paar Jahre zurück und schaut euch nochmal an wie ihr da 0.5 mbit z.B verschenkt habt. Das gab jede menge Pluspunkte, für das poplige Angebot von gestern gibts höchstens noch nen entgeisterten Blick.
skythe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. August 2008, 00:22   #9
snOOpy
Admin
 
Benutzerbild von snOOpy
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Dresden
Beiträge: 8.374
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Die Hotline ist bei QSC schon immer kostenpflichtig und mit 0180/1 immernoch deutlich günstiger als die 0180/5 bzw. 0900er der Konkurrenz.
snOOpy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. August 2008, 09:52   #10
BerZe
qdsl-support.de Admin
 
Benutzerbild von BerZe
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: 10249 Berlin
Beiträge: 3.249
BerZe eine Nachricht über ICQ schicken BerZe eine Nachricht über MSN schicken
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Von irgendwas muss die Hotline ja auch finanziert werden, wenn man mit den Privatkunden schon kaum Geld verdient

Und 3,9 cent/Min find ich jetzt nicht so dramatisch, zumal man auf Wunsch auch zurück gerufen wird.
__________________
BerZe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. August 2008, 18:26   #11
skythe
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 08/2008
Beiträge: 9
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Jep ok geb ich euch recht, ist wirklich nicht viel, bin bloss stinkig weil ich auf meinen 2,5 mbit herumsitzen muss.
skythe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. August 2008, 20:29   #12
Duke_Arminius
Lt. / TO
 
Benutzerbild von Duke_Arminius
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Essen
Beiträge: 1.733
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Zitat:
Zitat von skythe Beitrag anzeigen
bin bloss stinkig weil ich auf meinen 2,5 mbit herumsitzen muss.
Ah alles klar. Daher weht der Wind.
__________________
AUM BHOOR BHUWAH SWAHA,
TAT SAVITUR VARENYAM
BHARGO DEVASAYA DHEEMAHI
DHIYO YO NAHA PRACHODAYAT
Duke_Arminius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. August 2008, 11:21   #13
»»-MiB-««
Fleißiger Schreiber
 
Benutzerbild von »»-MiB-««
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: LEVERKUSEN,Opladen
Beiträge: 657
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Zitat:
Zitat von skythe Beitrag anzeigen
Jep ok geb ich euch recht, ist wirklich nicht viel, bin bloss stinkig weil ich auf meinen 2,5 mbit herumsitzen muss.
Dann wechsel doch dahin wo du 17 oder 33 oder noch mehr bekommst.
»»-MiB-«« ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. August 2008, 18:19   #14
skythe
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 08/2008
Beiträge: 9
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Zitat:
Zitat von »»-MiB-«« Beitrag anzeigen
Dann wechsel doch dahin wo du 17 oder 33 oder noch mehr bekommst.
Falsch, ich geh dahin, wo man für 512 kbit keine 2 Jahre MVLZ aufgebrummt bekommt.
skythe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. August 2008, 11:21   #15
Wolfgang Roth
Fleißiger Schreiber
 
Benutzerbild von Wolfgang Roth
 
Registriert seit: 02/2007
Ort: Velbert
Beiträge: 174
AW: (heise.de) DSL-Dienstleister QSC wächst und verringert Verluste

Zitat:
Zitat von snOOpy Beitrag anzeigen
als "Lückenfüller"
aha...daher meine zeitweisen Leistungseinbrüche zu Spitzenzeiten
Wolfgang Roth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
heise, pressemitteilung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
QSC der gleiche Nepp wie alle anderen und nichts dahinter! rayX QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 28 19. August 2002 01:17
Tiscali und QSC James Bond 007 Real Off-Topic 6 2. December 2001 21:56
AVM Ken! DSL in Verbindung mit QSC... Dany4you QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 24 30. November 2001 13:50
QSC Quartalsbericht James Bond 007 Real Off-Topic 3 27. November 2001 23:27
NGI QSC DSL in BIELEFELD TOT NGI QDSL User QSC - Reseller 2 11. November 2001 10:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.