Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Konkurrenz und Off-Topic-Abteilung > Real Off-Topic

Real Off-Topic Hier die interessanteste Ecke: Wenn man(n)/frau einfach mal was erzählen möchte !

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 4. July 2005, 21:43   #1
HypeX
5-Sterne-Poster
 
Benutzerbild von HypeX
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 2.480
Raubkopien, Warez, Filme brennen, Massendownload, ... Was kann man dagegen tun?

An alle: Die Diskussion begann hier und da wir sehr im Offtopic waren, habe ich einen neuen Thread eröffnet

Mods & Admins: Wenn der Titel nicht ok ist, so könnt ihr ihn ruhig ändern. Mir fiel nichts besseres ein.

Geändert von HypeX (4. July 2005 um 21:58 Uhr)
HypeX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. July 2005, 21:58   #2
HypeX
5-Sterne-Poster
 
Benutzerbild von HypeX
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 2.480
Zitat:
Zitat von jesa-net
Das ist auch so ein Punkt.... Wenn ich mir überlege, das eine "Top-Version" von Episode 3 oder wat auch immer teilweise Monate vorher im Netz zu haben ist ist das schon heftig. Aber, wer will die Dinger denn in dem Format sehen !?!? Ich nicht... Das ganze gebastel und gedrehe, wg Quali und Sound etc. Nee lieber nicht. Solche Sachen schau ich mir im Kino an ( da wirkt es doch ! Naja, meistens zumindestens )
Und es ist doch mittlerweile echt so, das die meisten DVD's 3-4 Monate rauskommen, nachdem sie im Kino waren... In der DVD-thek kriegt man die Dinger auch schon früher... Und die DVD/CD Sammlung sieht im Regal auch besser aus, als gebrannte Kopien
Also was soll ich tagelang den Sch.. aus dem Netz ziehen.. Mhh, da ich auch nicht mehr zur Schule gehe lohnt sich dann das prollen auch nicht mehr.
Gruß Jense
Also Filmen saugen kann dauern und die Quali ist auch nicht so berauschend. Ich habe einen Beamer und eine Leinwand hier stehen, samt Anlage. Kino ist für mich keine Option. Wenn ich mit meiner Freundin dahinfahre kommen folgende Kosten auf mich zu:
- Benzingeld (vernachlässigen wir mal)
- 4,00 Euro Parkgebühr
- 22,00 Euro für Kinokarten
- 20,00 Euro für Getränke, Snacks & Co.
= 46,00 Euro
Dafür kann man sich zwei gute und auf jeden Fall eine sehr gute DVD kaufen.
Ok, sicher Projektor, Leinwand, Anlage, etc. kostet auch Geld - aber man muss nicht gleich 20.000 Euro ausgeben, es geht DEUTLICH günstiger.

Ein Bekannter von mir hat mal THE DAY AFTER TOMORROW gesaugt: Er hatte dann nen schicken Porno Zum Geburtstag habe ich ihm dann die DVD geschenkt.

Aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Kids haufenweise Filme ziehen. Sicher: Nicht nur die Kids saugen wie die Weltmeister, denke das da viele saugen, aber da sage ich mir: Liebe ne saugeile Quali als so n VHSgewasche mit Mono. Wozu habe ich Beamer und DVD Player? Wegen der Qualität! Und ne DVD mit 4 GB zu ziehen halte ich für noch schwachsinniger. Dann lieber 20 Euro ausgeben und ne DVD kaufen. Film anschauen, wenn Film doof -> ebay ... und da kriegt man meist locker die Hälfte wieder rein.

Momentan schau ich mir die Bonus DVD von der Starwars Box (IV - VI) an. Einfach heftig wie das früher mit den Kinos war, wie oft die Leute im Kino waren (auch bei Titanic gabs ja einige die 20mal im Kino waren). Heute ist das nicht mehr der Fall, entweder die Leute saugen sich den Film oder warten bis er auf DVD erscheint (wenn sie ernsthaft an den Film interessiert sind).

Den Kinos geht es momentan sehr schlecht und logischerweise versuchen sie via Caféteria, Snacks, etc. das Geld einzutreiben, weil der Film selber nicht mehr rentabel ist (ähnlich wie bei den Tankstellen, die Leben von den Shops und nicht vom Treibstoffverkauf)
HypeX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. July 2005, 22:31   #3
Daemon`
Nice guys finish last
 
Benutzerbild von Daemon`
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Berlin (bei Spandau)
Beiträge: 562
Daemon` eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von HypeX
Wenn ich mit meiner Freundin dahinfahre kommen folgende Kosten auf mich zu:
- Benzingeld (vernachlässigen wir mal)
- 4,00 Euro Parkgebühr
- 22,00 Euro für Kinokarten
- 20,00 Euro für Getränke, Snacks & Co.
= 46,00 Euro
Boah, wo wohnst du denn?

Parken ist hier - wenn man 5min laufen verträgt - umsonst, Karten kosten höchstens 7€ pro Stück (Loge). Und wer sich Getränke etc. im Kino kauft, hats auch nicht besser verdient
Gehste vorher zu Aldi, Lidl etc. kaufst Bierchen (die sollen auch antialkoholische Getränke anbieten hab ich gehört) und was zum knabbern, ab in den Rucksack und rein.
Also Kino für 2 Personen schlägt bei uns immer so mit höchstens 15€ zu buche.

So, das war jetzt mal Offtopic vom Offtopic
__________________
Berlin, du hast viel durchgemacht
und bist doch immer neu erwacht.
Beschützt von Deinem Wappentier.
Du mein Berlin, ick liebe Dir!
Daemon` ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. July 2005, 22:37   #4
HypeX
5-Sterne-Poster
 
Benutzerbild von HypeX
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 2.480
Ich wohne bei Karlsruhe und Kino ist wenn dann FILMPALAST. Aber auch bei Hanau biste mit den Preisen (außer für parken) dabei. Und ich bezweifle es, dass der Kinobetreiber es gerne sieht, wenn man sein eigenes Zeug mitschleppt

Und ein Getränk + Popcorn ist wohl nichts besonderes?
HypeX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 00:42   #5
cypressor
Braucht den Upstream...
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Berlin
Beiträge: 398
Also ich für meinen Teil geh ausschließlich in die größten Berliner Kinos, die da wären Cinemaxx Potsdamer Platz, aber meistens Cinestar Original (natürlich auch Potsdamer Platz). Hin mit die Öffentlichen dank Monatskarte, Dienstag 5,50€, sonst mit 5-Sterne-Ticket glaub 5,60 € für Loge incl sämtlichen Zuschlägen. Dass jemals ein Besucher wegen mitgebrachtem Zeugs ANGESPROCHEN wurde, habe ich bisher nicht erlebt. Daher schleppe ich lieber nen Sixpack Bier (2,80€) mit, anstatt nen Krombacher für 3.00€ zu löhnen im Kino.

Ich würd' auch viel öfter ins Kino gehen, aber leider passt das zeitlich nicht so oft rein, so dass ich nur alle 14 Tage gehe. Zudem schau ich praktisch nur Originalton im Kino, so dass auch kaum einer meiner Kumpels mitgeht, weil de die bei englisch in die Tonne kloppen kannst.

Gute DVDs kaufe ich mir, und trau mich gar nicht zusammenzurechnen, was da für Kohle draufgeht. Also Vorwürfe kann man mir als armem Bafög-Bezieher (Student) nicht machen, ich würde die Filmindustrie schädigen, wenn ich mir mal nen Film saug! Und 13 EUR bin ich garantiert nicht bereit für einen 25 Jahre alten Film in VHS-Qualität auf ner DVD-5 ohne jegliche Extras (animierte Menüs, haha!) auszugeben, sowas lade ich mir guten Gewissens runter!

PS: Für Raubkopien zu zahlen (FTPWorld etc) würde mir nie im Traum einfallen, solchen Leuten ist echt nicht zu helfen >> verknacken was das Zeug hält!
cypressor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 02:23   #6
MC-Meyer
Fleißiger Schreiber
 
Benutzerbild von MC-Meyer
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 364
also ich finde diese ganze kopiererei bei filmen und games echt mehr als affig.
gut liegt vielleicht daran das ich nicht der große gamer bin und nen absoluter filmfreak bin ich auch nicht.
aber ich war heute erst wieder im kino (hat mich übrigens für 2 personen 17 euro gekostet mit popcorn,eis und cola und das nicht in einem dorfkino sondern in einem kino der cineplexkette). ich schaue mir immer mal sprodisch filme im kino an, im monat bestimmt so 3-4 mal, sonste leihe ich sie mir später für 50 cent am tag aus. hallo? wieso sollte ich da stunden lang an einem film rumsaugen? einfach lächerlich. davon ab kommen filme im kino ganz anders rüber und man ist noch unterwegs, kann nach mädels auschaue halten und hat spaß.
davon ab finde ich wenn ich einen film gesehen habe, habe ich ihn gesehen und gut ist. also leihe ich mir ihn eben einmal aus und gut ist.
wegen games, naja bin nicht der großer gamer und spiele kann man mittlerweile auch in der videothek ausleihen. sollte das game dann echt super sein kann ich es immer noch billig bei ebay kaufen. davon ab kann ich mir nicht vorstellen das so viele gute spiele im monat rauskommen das sich das ein gamer nicht leisten könnte.
bei musik sehe ich das aber ganz anders. im gegensatz zu den filmen kann man musik immer hören. somit fällt ausleihen was ja auch so gut wie gar nicht mehr möglich ist weg. also müsste man sich die platten kaufen. da bin ich der meinung das cds nach wie vor überteuert sind, gerade die maxi cds. alben werden ja mittlerweile für 9,99 euro angeboten, was schon okay ist.
dann das angebot von platten. bestimmte musik (zum beispiel:trance/house.uws.) ist leider in so gut wie keinen geschäften vertreten und gibt es bis auf ein paar ausnahmen auch nur auf vinyl, dass heißt wiederum einen platten spieler kaufen, was auch wieder geld kostet.
nun aber würde man die musik auch gern unterwegs und auch im auto hören.
plattenspieler kaufen => von spieler rippen dann brennen. woow aufwändig würde ich sagen.
musikdls like musicload sind auch meist keine alternative bei der musik, blöde condecs wie wma versauen die qualität und man ist sehr eingeschränkt durch die lizenzen. dazu kommt wieder das bestimmte musiksparten kaum irgendwo auf solchen paymusicplattformen vertreten ist.
letzte punkt wäre noch das es viel zu viel gute musikreleases gibt das man sich die alle kaufen könnte, auch ein grund welche aus dem netzt zu saugen
das wäre meine ansicht zu diese ganzen sache, wa snicht heißen soll das ich musik aus dme netz lade.
im endfekkt soll jeder machen was er nicht lassen kann, nur sollte er warez nicht verkaufen, diese leute gehören echt in den knast.
diese leute sollte die musik-/film-/gameindustrie echt jagen, aber die leute die songs laden weil sie die musik lieben und vielleicht auch käufer sind, die sollten sie vielleicht in ruhe lassen.

so on hab genug geschrieben....
__________________
----------------
:: Q-DSL Home 16.000 ::
:: effektiver Speed: 5 Mbit Down
:: Modem/Router: Thomson Speedtouch 516i/Fritzbox 7170 SL
:: TK-Anlage: Eumex 504 PC USB
:: Leitung: 3400m mit 0,4er Querschnitt und ca. 48 db Dämpfung
MC-Meyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 10:01   #7
HypeX
5-Sterne-Poster
 
Benutzerbild von HypeX
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 2.480
Also wegen Kinopreise habe ich sicherheitshalber nochmal nchgeschaut: 8,90 Euro pro Person (am Wochenende). Hinzu kommt ein Aufpreis bei Überlänge. Dienstags ist hier auch billiger, aber wenn wir ins Kino gehen, dann gehen wir am WE.

Was mich besonders ärgert: Wenn ich ins Kino gehe, voller Erwartung und dann sowas von enttäuscht werde. Das ist mir bei Oceans 12 passiert. Oceans 11 habe ich nicht im Kino gesehen, hab mir die DVD gekauft und sage und schreibe 4mal (!) den Film gesehen. Wow! Ich glaube, das habe ich ins so kurzer Zeit bei keinem Film gemacht (ok, manche Filme kenne ich in und auswendig wie Die Hard, Lethal Weapon, Full Metal Jacket, etc.) - aber Oceans 11 war klasse. Also ab ins Kino zu Oceans 12 ... und was für ne Enttäuschung

Ich persönlich habe noch NIE für Raubkopien Geld gezahl und werde das garantiert NIE machen. Solche Leute schaden der Industrie mehr als der kleine Junge (oder der alte Mann) der sich mal ne Software zieht für den Eigengebrauch. Habe mal eine Reportage über die Fahndung nach solchen Leuten gesehen, was die an Hardware und Ware haben *heftig*
Da stehen dann 12 Rechner mit Brennern rum, hunderte von 100er Spindel, Farblaserdrucker, und Tonnenweise Raubkopien. Solche Leute sollten echt mal in den Knast gebunkert werden, dann wäre die "richtigen" Raubkopierer schonmal weg. Was die normalen Sauger angeht ... tja, was dagegen tun? Eine Klagewelle bringt leider wenig. Das Problem ignorieren, halte ich auch für falsch. Also was tun?

Games zocke ich nicht mehr, das einzige was auf meiner Platte grad rumfährt ist das kostenlose Americas Army, was ich vor 3 Monaten das letzte Mal gespielt habe.

DVDs ... ja da stehen hier viele rum (alles originale wohlgemerkt!). Ab und an wird aussortiert (momentan ca. 10 DVDs die nichts besonderes sind).

Filme saugen finde ich quatsch, aber wem es Spaß macht ...
HypeX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 11:07   #8
Fraggerman
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: Berlin
Beiträge: 242
Thema Raubkopien? Ist leider alltäglich...

Ein Spiel, z.B., was ich nicht mehr zocke und deinstalliert habe, habe ich einem Freund gegeben. Er meinte gleich,.. "Da zieh ich mir eben schnell eine Kopie von.."
Na, super, dachte ich.. Dann habe ich ihm erklärt, er solle das lassen. Wäre auch nicht nötig, da ich ihm das Spiel doch schenke...

Bei anderer Gelegenheit hat sich einer dasselbe DVD-R-Laufwerk gekauft wie ich vor kurzem. Mit dem Unterschied, dass da eine Vollversion von Nero 6 beilag. Er gab mir die CD und meinte, ich könne mir das auch installieren...
Ich gab ihm die CD mit den Worten wieder: "Ich gehe davon aus, dass du es auch installiert hast und da es eben eine Einzelplatz Lizens ist, werde ich es mir nicht installieren. Da kam nur eine empörtes "Püh.."
Bei meinem letzten CD-Brenner lag Nero 5 mit drin.. mit dem Patch von der offiziellen Nero seite kann ich jetzt auch damit DVDs ohne Probleme brennen.

Es wäre wirklich wünschenswert, dass Leute ein gleiches gesundes Gewissen entwickeln. Das selbe Gewissen, was einen auch davon abhält ein teures oder egal welches Auto zu klauen, nur, weil man es sich nicht leisten kann..
Professionelle Anwendungen haben ihren Preis. Ob gerecht oder ungerecht ist kein Argument für Diebstahl.

Ich wurde zwar nicht von der Polizei erwischt, als ich sowas trieb, aber ich wurde überführt (die Werbespots kamen erst später).
Falls sich irgendeine Behörde es für richtig hält mich heute noch zu bestrafen, dann bitte.. Allerdings wird sich heute auf meinen Festplatten, CDs und DVDs nichts illegales mehr finden lassen.

LG,
Dirk
__________________
Achtung! Foren-Spießer!
Fraggerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 13:09   #9
cypressor
Braucht den Upstream...
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Berlin
Beiträge: 398
Zu den Programmen noch mal mein Senf: Ich habe zur Zeit auf meinem Rechner nur lizensierte Vollversionen und OpenSource-Software installiert. Leider wird man von Seitens meiner Studieneinrichtung (Fachhochschule) immer wieder gedrängt, sich geklaute Lizenzen zu installieren (Adobe und Macromedia-Produkte zB), da es absolut notwendig ist, für Projekte diese Produkte zu Hause verwenden zu können. Eine 30-Tage-Trial-Version reicht eben nicht für ein ganzes Semester...

Mein Strategie ist es daher von Anfang an, mit VirtualPC eine virtuelle W2k-Maschine einzurichten und da den gesamten Müll zu installieren und am Ende des Semesters wieder runterzuhauen. Zumindest die Microsoft-Produkte gibts ja für mich komplett umsonst, puuh!

Der einzige Lichtblick ist Borland Together, hierfür gab es vom Labor es extra für unseren Kurs eine Lizenz, die fast exact bis zum Ende des Semesters reicht! Super, warum nicht auch für Photoshop & Co? Weil: für ein Semester gebe ich sicher keine 350€ für ein schrottiges Photoshop aus, mit Grafikprogrammen kann ich eh nix anfangen, gruschtel ich lieber mein altes Corel Photopaint 9 raus oder verwende The Gimp.
cypressor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 13:34   #10
HypeX
5-Sterne-Poster
 
Benutzerbild von HypeX
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 2.480
Also was ich hier rauslese, ist das was die MI/FI prädigt: Sensibilisierung der Leute, damit sie wissen, was richtig ist und was falsch. Das mag bei einigen Leuten (vorweigend die, die nachdenken können) funktionieren. Ich bezweifle aber, das es auf breiter Basis ein Erfolg sein wird.

Und das von der FH: Das ist krank! Man kann schlecht von einem Studenten erwarten, dass er sich für hunderte von Euros irgendwelche Versionen kauft. Selbst die Schüler-/Studentenversionen kosten noch einiges.

Kannte auch einige, die sich wirklich JEDEN MÜLL gebrant haben. "Ist doch kostenlos" - das er dann irgendwannmal mehr Geld für Rohlinge als für Kleidung ausgab sagt schon alles.

Und nein: Es ist nicht kostenlos! Hinter jedem Produkt (egal ob Spiel, Musik oder Film) stehen Investitionen. Und wenn die Industrie merkt, dass sich die etwas riskantere Projekte nicht rentieren, werden sie nicht erstellt. STARWARS würde es nicht geben, weil George Lucas extreme Schwierigkeiten hatte ein Filmstudio zu finden, bis 20th Century Fox die Finanzierung übernahm. Wenn das nicht 1976 gewesen wäre, sondern 2005 würde es STARWARS nicht geben.

Generell bin ich der Meinung, dass unter 18jährige nicht wissen, was sie da anstellen. Die Frage wäre nur: Wer soll das kontrollieren? Wer soll sie belehren? Die Eltern bestimmt nicht.

Wo es mit MP3 Downloads anfing, hatten nur begrenzte Leute einen Zugang dazu. Der Industrie war das damals sogar egal. Allerdings hat heute fast jeder einen Internetzugang und fast jeder saugt was. Das ist dann nicht mehr lustig ...

P2P Software zu verbieten sehe ich aber als falsch, vielmehr sollte man sehen was getauscht wird, was dann aber wiederum zu klagen seitens der Industrie führt. Einen ultimativen Kopierschutz gibt es auch nicht, was also tun? Musik für xx Cent anbieten in astreiner MP3 Qualität ohne Vervielfältigungsschutz?

Für die Filmindustrie sehe ich schwarz, aber für die Musikindustrie sehe ich noch schwärzer: Selbst mit einer ISDN Leitung kann man sich Musik ziehen, was bei einem Film schon zur Geduldsprobe wird ... wenn dann die ersten mit 6 MBit rumsurfen werden, werden selbst komplette DVDs kein ernsthaftes Problem mehr sein (sind sie theoretisch schon mit einer guten DSL Leitung kein Problem). Und wenn dann 16 MBit kommen ... oje oje
HypeX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 16:39   #11
»»-MiB-««
Fleißiger Schreiber
 
Benutzerbild von »»-MiB-««
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: LEVERKUSEN,Opladen
Beiträge: 657
Das Problem liegt doch hauptsächlich daran das die MI/FI nicht einsieht weniger Umsatz zu machen.Bei eigentlich allen Industriezweigen sind die Umsätze gesunken was daran liegt das durch den Euro alles teurer wurde als auch daran das viele Arbeitnehmer weniger Geld zum ausgeben haben und das es halt auch neue Alternativen gibt sein Geld auszugeben (zB' Handy und drumherum).

Ausserdem sehen viele Kunden mittlerweile wie sie von den grossen Labels ********t werden.Zum einen wurden bei Einführung der CD niedrigere Preise versprochen wenn erst einmal die Masenpoduktion einsetzt.Passiert ist jedoch nichts.Zum anderen kam die MI/FI dann noch auf die glorreiche Idee ihre CDs mit einem Kopierschutz, besser gesagt Abspielschutz zu versehen, was eigentlich niemanden der unbedingt eine Kopie erstellen möchte daran hindert, aber den Standard Musikliebhaber doch sehr nervt durch Abspielprobleme ,Verhinderung der Kopie für den CD Spieler im Auto.
Ich habe eine riesigen Anzahl CDs von früher hier liegen, ohne Kopierschutz die ich nun endlich hören kann, denn Kopierschutz CDs kaufe ich nicht, so wie es sehr viele andere auch handhaben.Leider sind auch einige CDs betroffen die ich gekauft hätte wäre da kein Kopierschutz drauf. Die CDs die ich heute im Jahr kaufe habe ich teilweise früher in einer Woche gekauft !
Bei DVDs geht bei mir der Trend dahin das ich erstmal warte .Es kommen schneller als man denkt bessere Editions auf den Markt die dann auch noch weniger kosten als wenn man direkt nach Verkaufsstart die DVD erwirbt.Die Firma 20 th Century Fox hat es sich zudem mit mir verdorben.Mich nerven die nach Einlegen der DVD anlaufenden Raubkopiererspots so sehr das ich von dieser Firma keine DVDs mehr erwerbe. Noch dazu kam das ich auf 2 Beschwerdemails mit der Ankündigung meiner Kaufverweigerung jeweils 2 mal die SELBE vorgefertige Rechtfertigungsmail erhalten habe.Immer noch besser als die Antworten der Firmen EMI und BMG , die es nichtmal für notwendig hielten mir eine Antwort zu schicken. Wer so mit seinen Kunden umspringt braucht sich nicht wundern wenn er immer weniger hat.Auch lasse ich mich nichtgerne als Raubkopierer diffamieren indem ich mir diese Spots ansehen muss und ich finanziere auch nicht einen Kopierschutz auf CDs den ich gar nicht haben möchte.Da ich auch von einigen CDs eine Kopie fürs Auto erstellen möchte ist es mir eh nicht möglich Cds mit Kopierschutz zu kaufen da das digitale Kopieren bei Cds mit "wirksamen" Kopierschutz eh verboten ist , sogar obwohl im Prinzip kein Kopierschutz wirksam ist.
Der Umweg so eine UN-CD analog zu kopieren finde ich Schwachsinn , nur um sich an das noch schwachsinnigere Gestz zu halten. Ergebnis : Einfach keine CDs kaufen, jedenfalls handhabe ich dies so.Wenn es mit den DVDs so weitergeht wie die 20 Fox dies vormacht werde ich auch viel weniger DVDs kaufen. Die Käufer sind mittlerweile so "erwachsen" das sie sich die Ristriktionen der MI/FI wie Kopierschutz bei Cds , vorspulen verboten, nicht ausblendbare Untertitel auf DVDs nicht mehr gefallen lassen.
Ob es sinnvoll ist hunderttausende von potentiellen Kunden auf utopisch errechnete , unbewiesene Verluste zu verklagen lasse ich auch einmal dahingestellt sein.
Der nächste Hammer kommt bei HDTV EInführung , die in meinen Augen schon jetzt zum scheitern verursacht ist.Da sollen die Kunden die enorm hohen Kosten für den Kopierschutz zahlen und sich dann auch noch der Gefahr aussetzen , das wenn das Gerät was sie sich gekauft haben gehackt wurde, per Ausschluss unbrauchbar gemacht wird, NEIN DANKE.
Microsoft wird das Ganze dann mit Windows Longhorn unterstützen, Macrovision Kopierschutz einführen ( das ist der für analoge Kopien ) dazu noch TCPA und heftigste Restrikitonen beim HDTV Kopierschutz, wer mal einen Artikel dazu gelesen hat weiss was ich meine. HDTV ist TOT bevor es eingeführt ist.

zu der allseitsbeliebten Episode 3

Ich habe den Film im Kino gesehen was mich 10 € gekostet werde mir auch die DVD davon kaufen.Was würde also dagegen sprechen sich die DVD aus dem Netz zu saugen ( abgesehen bestehender Gesetze) wo enstehen der MI/FI Verluste bei diesem vorgehen ???

Ich habe die DVD schon bei einem Bekannten gesehen, der mit im Kino war ,sich auch die Original DVD kaufen wird und die DVD aus dem Netz hat. Abgesehen vom russischen Vorspann kam mir das Bild sogar besser vor als im Kino !
»»-MiB-«« ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 17:47   #12
AlexZ
† 28.02.2007
 
Registriert seit: 05/2005
Beiträge: 1.008
Thema : DVD -> wuerden die special DVDs auf den Marktbringen koennte man es sich ueberlegen welche zu kaufen (special DVD = mehrere filme auf 1ner DVD)

-> schont auch die umwelt
AlexZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 18:28   #13
Daemon`
Nice guys finish last
 
Benutzerbild von Daemon`
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Berlin (bei Spandau)
Beiträge: 562
Daemon` eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von HypeX
Und ein Getränk + Popcorn ist wohl nichts besonderes?
Wenn ich dafür fast nen kleinwagen kaufen kann, dann schon

apropos Lizenzen für Acrobat etc., sogar große Firmen (ich nenn mal keinen Namen ) haben gecrackte Acrobat versionen auf den Mitarbeiter rechnern.
Das ist gut fürs Wirtschaftswachstum
__________________
Berlin, du hast viel durchgemacht
und bist doch immer neu erwacht.
Beschützt von Deinem Wappentier.
Du mein Berlin, ick liebe Dir!
Daemon` ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 18:34   #14
Fraggerman
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: Berlin
Beiträge: 242
Wenn ich mir ein HD-TV Gerät leisten könnte, dann könnte ich mir auch leisten Pro DVD und damit Pro Film 15€ zu zahlen. Mehrere Filme auf eine DVD würden dann wieder schlechtere Qualität bedeuten ( 20gb/film sind einfach unschlagbar )
Kannst ja immer warten, bis bei der nächsten TV-Spielfilm oder TV-Movie eine DVD dabei ist, die dir gefällt
Ist wie bei Spielen.. Die Magazine packen gelegentlich echt super Spiele mit auf ihre DVDs.
Es geht auch ohne Raubkopien, legal und für wenig Geld.
Wenn du schon eine gute Internetverbindung hast.. Ich habe es hier schwarz auf weiß, dass es legal ist Internet-Radiosendungen aufzunehmen. Nur weiter sharen ob über P2P-Programme oder durch Brennen der Titel auf CDs ist eben wieder illegal.

Wenn es einem nur um den Nervenkitzel geht, dann ist vielleicht folgendes für euch prickelnd genug:
Jetzt im Sommer, über Nacht das Fenster offen lassen und das mit Festbeleuchtung. Das ist richtig Prickelnd.. Mücken lassen grüßen.
Hier noch die Konsequenzen: Juckreiz an allen möglichen und unmöglichen Körperstellen. Solltest du in den Tropen leben, dann lass dich vorher gegen Malaria impfen. Solltest du dich am nächsten Morgen etwas schwach auf den Beinen fühlen, dann keine Sorge.. Wenn du gesund bist, dann ersetzt dein Körper den Blutverlußt und nach 2-3 Tagen schmerzen kannste das ganze bei bedarf wiederholen.
Das ist immernoch besser als 2-3 Jahre die Strafe wegen Raubkopierens abzuzahlen, falls du Glück hast und nicht im Gefängnis landest.

LG,
Fraggerman
__________________
Achtung! Foren-Spießer!
Fraggerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. July 2005, 19:14   #15
»»-MiB-««
Fleißiger Schreiber
 
Benutzerbild von »»-MiB-««
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: LEVERKUSEN,Opladen
Beiträge: 657
Zitat:
Zitat von Fraggerman
Ist wie bei Spielen.. Die Magazine packen gelegentlich echt super Spiele mit auf ihre DVDs.

LG,
Fraggerman
Die Games Zeitschriften kaufe ich btw auch nicht mehr aufgrund der Änderungen im Jugendschutz. Ich kaufe nix geschnittenes oder zensiertes, habe da meine Prinzipien.

Immer wieder toll wie der Jugendschutz das Grundgesetz aushebt
»»-MiB-«« ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.