Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > QSC - QDSL - Home (ADSL2+)

QSC - QDSL - Home (ADSL2+) Erfahrungensberichte und Fragen zu den neuen Home-Anschlüssen (ADSL2+) mit bis zu 16000 Bandbreite.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 27. February 2013, 22:18   #31
buggy
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: München
Beiträge: 59
AW: DSL Leitungsprofil nachstellen?

Zitat:
Zitat von Aj68 Beitrag anzeigen
Hi,

Die 2.3 MBit sind zwar auch nicht besonders toll, gerade wenn man das ganze auch teils beruflich benötigt.

SHDSL ist wohl für privat auch keine Alternative, da sich das vom Namen her schon teuer anhört.
Naja, wesentlich teurer ist das nicht. Kostet 39,- Euro statt 35,-. Klar ist das nicht die Superbandbreite, aber besser als instabile Leitung. Ich nutz die auch beruflich, wobei es natürlich darauf ankommt, was man macht. Riesige Datenmengen verschieben ist natürlich nicht drin, aber Remote Desktop, Outlook-Exchange u.ä. geht gut.

Die grosse Frage ist natürlich, ob es in Deinem Fall Alternativen gibt. Bei mir ist das nämlich nicht so. Alternativlos würde die Angie jetzt wohl sagen.
Bei mir gibts a) Cuda (Telefonleitung), b) Koax (Fernsehkabel) und c) 3G/4G (UMTS/LTE).

c) taugt nicht für VoIP wegen Paketlaufzeiten. Manchmal gute Bandbreite, aber wenn Samstags das Einkaufzentrum gegenüber voll ist und alle mit Ihren Smartphones in derselben Funkzelle sind, dann ist die auch < 1MBit.

b) ist eine absolute Katastrophe bei mir (kann man nicht verallgemeinern), weil wir einen privaten Antennenanbieter mit eigener Kopfstation haben. Was der an Internet anbietet ist echt Heimwerkerniveau. Der setzt seine Kunden (> 20) nach hintern raus auf drei miese ADSL Leitungen um, die noch nichtmal gescheit load-balanced sind.

a) funktionierte mit ADSL lange Zeit gut. Mitlerweile ist der Grad der Aufschaltung so hoch, das es schlicht inakzeptabel ist (Verbindungsabbrüche, schwankende Bandbreite und vor allem recht schwankende Paketlaufzeiten). Mit SHDSL zwar "nur" 2MBit down und 1MBit up, aber stabiles VoIP mit Paketlaufzeiten von konstant 12 ms. Die Leitung ist einfach immer da.

Wenn Du also Alternativen hast, bspw. Koax oder Fiber oder VDSL, dann kann ich den Wunsch Sonderkündigung gut verstehen. Wenn nicht, dann wird auch ein anderer Anbieter Dich mit ADSL nicht glücklich machen, denn der hat dasselbe Kabel mit denselben Problemen.

Gruss,
Stefan
buggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2013, 00:19   #32
mak@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von mak@QSC
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: bei Greifswald
Beiträge: 445
AW: DSL Leitungsprofil nachstellen?

Zustimmender Beifall.
Physik ist halt so, da kann man nichts dran ändern.
E=m*c2
__________________
Denken hilft
mak@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2013, 12:03   #33
Aj68
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 02/2009
Beiträge: 65
AW: DSL Leitungsprofil nachstellen?

Hallo buggy,

Alternativen sind sehr Eingeschränkt verfügbar. Koax liegt 240m entfernt und die Anbindung soll 24.000 Euronen kosten - lach!

Die weiteren Nachbarn in der Strasse haben nun überwiegend einen Annex J Anschluss der Telekom bekommen bzw. sich umstellen lassen. Hier konnte ich mich überzeugen das zwischen 3800 KBit/s und 4500 KBit/s ankommen und sogar wenn man Telefoniert funktioniert es. Der Upload liegt auch bei Faktor 2 höher wie aktuell bei mir.

Ist dann Halt ärgerlich wenn man in der Mitte sitzt und muss sich nun mit solchen Leitungsproblemen rumschlagen.

Habe gestern die Fernwartung von meinen Nachbarn aus gemacht.
Aj68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2013, 22:02   #34
buggy
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: München
Beiträge: 59
AW: DSL Leitungsprofil nachstellen?

Jo, kann ich gut verstehen, dass das ärgerlich ist.

Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten. Hab irgendwann auf ADSL gewechselt und das lief eine ganze Weile gut. Aber ab einem gewissen Punkt dann auf einmal schlagartig schlechter. Rein technisch ist das vermutlich kein plötzlicher Vorgang, da wird sicher auf beiden Seiten DSLAM und Modem ordentlich was korrigiert ohne das man das merkt, aber ab einer bestimmten Grenze wird das instabil.

Kann man dann wieder stabil bekommen durch Einschränken des Profils, aber was dann rauskommt ist nicht wesentlich mehr als SDSL an Bandbreite, und trotzdem verbunden mit den Nachteilen, z.B. alle paar Tage resync, höhere Paktelaufzeiten. Damit kann ich jedenfalls nicht vernünftig work-from-home machen (klar, einfach email checken geht schon, aber das ist ja nicht alles).

Bin wirklich froh, dass das Zurückwechseln zu SDSL geklappt hat als Privatkunde. Ich hoffe sehr, dass QSC da nicht eines Tages kündigt. Dann würd ich dumm dastehen. Falls das passieren sollte und dann hier immer noch keine Alternativen verfügbar sind, dann werd ich wohl einen Businessanschluss ordern müssen, sei es bei QSC, M-Net oder Telekom (wobei ich letzteres vermeiden will).

Eine Option fällt mir noch ein, klappt aber nur bei guter Nachbarschaft. Wenn jemand in den paar hundert Metern Entfernung schnelles Internet via Kabel hat, dann gäb es noch die Möglichkeit das in einer poor-man Variante wireless zu überbrücken.

Gruss,
Stefan
buggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. March 2013, 01:12   #35
Aj68
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 02/2009
Beiträge: 65
AW: DSL Leitungsprofil nachstellen?

@Selfkantjuckel: Wäre es möglich wieder das Profil zu bekommen was ich davor hatte? Ich habe mit der jetzigen Einstellung beim Datenverkehr mehr Probleme wie vorher! Videostreaming geht gar nicht und der Upload ist ja auch niedriger geworden, vorher waren es um die 800 Kbit und 3.x MBit/s Down. Lieber schränke ich Telefonie ein, aber dafür mehr Datendurchsatz. Das wäre toll und Danke schon mal.
Aj68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. March 2013, 18:00   #36
Selfkantjuckel@QSC
QSC-Moderator
 
Benutzerbild von Selfkantjuckel@QSC
 
Registriert seit: 09/2006
Beiträge: 4.382
AW: DSL Leitungsprofil nachstellen?

Schauen wir mal wie stabil es denn nun läuft:

----------------------------------------------------------
Last down time : 2013-03-11 16:57:00.760
Channel mode : Interleaved
Downstream channel bit swap : Enable
Upstream channel bit swap : Enable
Trellis mode : Enable
Standard in port training : G992.5-Annex B
Downstream channel rate(Kbps) : 4980
Downstream channel SNR margin(dB) : 6.0
Downstream interleaved channel delay(ms) : 13
Downstream channel attenuation(dB) : 49.0
Upstream channel rate(Kbps) : 861
Upstream channel SNR margin(dB) : 6.5
Upstream interleaved channel delay(ms) : 9
Upstream channel attenuation(dB) : 27.2
----------------------------------------------------------
Selfkantjuckel@QSC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inernetverbindung weg ... (PLZ 44379) The|Monkey User - Störungsmeldungen 19 15. June 2010 18:47
Häufiger Verlust des SYNC mawi User - Störungsmeldungen 15 24. July 2009 14:33
Störung in 30161 Hannover SuperDAU User - Störungsmeldungen 1 31. October 2008 07:32
DSL-Sync Probleme - Ständige ReSync´s optodoxie QSC - QDSL - Home (ADSL2+) 51 18. July 2008 14:05
Seit 4 Wochen jeden Tag etliche Rsyncs Brazos Surfat QSC - QDSL - Home (ADSL2+) 2 1. July 2008 22:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.