Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL)

QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) Erfahrungensberichte und Fragen zu den Home-Anschlüssen (SDSL/SHDSL) mit 1536 / 2560 / 3072er Gesamtbandbreite.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 16. March 2002, 09:52   #76
Snorre
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Duisburg
Beiträge: 83
-> Ein Problem ist z.B. bei A-DSL in Zusammenhang mit Linux 7.3 bekannt: die MTU (Maximum Transfer Unit) für das ppp-Device muss möglicherweise auf 1400 heruntergesetzt werden. Weiß hier jemand, ob das beim Q-DSL Modem auch notwendig sein
wird?

Also unter Windoze mußte ich die MTU runtersetzen, wegen problemen mit den Webseiten. Aber unter Linux gings ohne daran was verändern zu müssen.

-> Muss bei der Firewall an den Einstellungen etwas verändert werden? (nein, ich bin jetzt mal nicht "gutgläubig" *g*)

Naja - was heißt verstellt? Hast du ein Netzwerk hinter dem Linux Rechner hängen oder nicht? Dann mußt du aufpassen, daß die Firewall nicht für´s Net offen ist. Schau mal ( am leichtesten ) in der KDE in dem Firewall Setup Tool nach ( wie hieß das noch mal? ), nicht das die Netzwerkkarte als "Thrusted Device" gilt. Denn dann währen alle Ports offen.

-> Worauf müsste ich bei der Installation unter Linux besonders achten (wird die ppp Software f. Linux mitgeliefert oder nur für Win) und gibt es eine Netzwerkkarte, die besonders geeignet bzw. auf keinen Fall geeignet ist? Unter Win"doof" dürfte die Installation ja kein Problem sein

Bei Linux hast du normalerweise schon einen PPPOE Driver dabei! Allerdings kannst du wie unter Windows andere nutzen wie z.B. www.roaringpenguin.com/pppoe/
Die Konfig geht normalerweise recht simpel ( bei dem mitgelieferten Tool ) in der XFree. Je nachdem wieviel Plan du davon hast kanns nach 10 Min schon in´s Net gehen, oder auch länger dauern. Wenn du dich allerdings etwas mit Linux auskennst ist das schnell erledigt.
Hier im Board gabs nen guten Link... mhhh - glaub das war www.adsl4linux.de oder sowas.

-> Das soll's mal gewesen sein, Danke für hilfreiche Hinweise

Wenn´s dir bisher geholfen hat - bitte
Wenn nicht, schreib mir, was du nicht verstanden hast.

Cya Snorre
Snorre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. March 2002, 07:51   #77
Tillit
Noch ziemlich neu hier
 
Benutzerbild von Tillit
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: LKR Esslingen
Beiträge: 2
Smile

Hei,

allein schon die Nennung des Links hat mir viel geholfen - ich danke Dir

Meine Frage nach einer geeigneten Netzwerkkarte hatte seinen Grund, mir hats nen relativ neuen Rechner im Job mit einer popeligen Relateckarte das Win"doof" zerschossen - auf solche Erfahrungen möchte ich gerne verzichten

Wer mir hier noch eine Empfehlung nennen könnte: wäre sehr nett

Danke und Grüsse
__________________
wer glaubt etwas zu sein, hat
aufgehört etwas zu werden (sokrates)
Tillit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. March 2002, 23:58   #78
eviruz
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2
Q-DSL - SuSE Linux 7.3 prof

Hi,

Wir haben vor paar Wochen Q-DSL bekommen. Alles war ok. Auf Windows lief Q-DSL spitze...
Dann hab ich das mal auf Linux(SuSE Linux 7.3 professional) probiert, klappte aber irgendwie nich so.

Also ich hab alles befolgt was auf der Installationsanleitung war...
nur beim start gings nich...
Man startet ja aus der Konsole/Terminal aus als root, hab ich gemacht:

-----------------
linux:~ # start-pppoe
sh: /usr/local/bin/pppoed: No such file or directory using channel 3
Couldn't attach to channel 3: No such device or address
Couldn't reset tty to normal line discipline: Bad file descriptor
ioctl(PPPIOCGFLAGS): Bad file descriptor
linux:~ #
----------------

So, und jetzt? Das sagt mir jetzt überhaupt nix. Bin auch noch Linuxanfänger, wäre nett wenn mir das einer genauer erklären könnte... thx
eviruz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. March 2002, 00:30   #79
Mikey
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 111
Hmm hab zwar jez schon länger nix mehr an einem Susi gemacht aber ich versuch mal meine Erinnerungen wiederzugeben

1) ADSL Zugang kannst Du über yast2 einrichten
2) yast2 bug: Falls Du nicht zufällig noch eine herkömmliche Wählverbindung konfigurierst, wird die der smpppd aus dem "autostart" genommen. Also die /etc/rc.config editieren (oder in yast2) und dort die Variable start_smpppd (oder so ähnlich, gibt da aber nur ein was mit smpppd!) auf yes setzen.
3) Jetzt probierst Du mal mit Kinternet ne Verbindung aufzubauen. Auf der konsole lautet der Befehl cinternet, weiss die Parameter nicht mehr. cinternet start und cinternet stop könnten womöglich funktionieren!

Damit hats mir bei und vielen anderen geklappt
Mikey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. March 2002, 01:43   #80
eviruz
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2
^^

yoa, thx für den tipp mit smpppd in rc.config aktivieren...
hab ich gemacht...beim nächsten start sagte er das smpppd ein fehler gefunden hat oder sowas, und ich soll das genauer in dem Protokoll nachlesen...aber wo zu Teufel is das ? (also das sagte mir kinternet)

Ich weiss nur das protokolle unter /var/log/ oder so gespeichert werden...
eviruz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. March 2002, 02:16   #81
Mikey
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 111
hmm mach mal auf einer konsole

tail -f /var/log/messages

und dann versuch den smpppd per hand zu starten und schau mal ob in der messages konsole die fehlermeldungen auftauchen..

gib einfach mal "smpppd &" ein
Mikey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. March 2002, 04:15   #82
kabalak
Gast
 
Beiträge: n/a
Graphische Installation für Linux/Debian?

Eine ganz dumme Frage von jemanden, der gerade erst Q-DSL home bestellt hat:

gibt es eigentlich für Linux/Debian eine graphische Einrichtungsroutine?

Ich habe mir schon jetzt die FAQ Seiten von http://www.adsl4linux.de im Hinblick auf Q-DSL durchgelesen, aber vielleicht geht es ja einfacher, besser, schöner...
  Mit Zitat antworten
Alt 19. March 2002, 21:20   #83
codav
QSC-Sonderrabattkunde
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Wuppertal / NRW
Beiträge: 27
codav eine Nachricht über ICQ schicken codav eine Nachricht über AIM schicken codav eine Nachricht über Yahoo! schicken
Wenn du damit so ein programm wie SuSE's YAST meinst, muss ich dich leider enttäuschen, da hat Debian nichts vergleichbares. Du musst daher alle Optionen direkt in den Config-Files setzen bzw. die Dateien selber erstellen.
__________________
CodAv
http://www.thw-theorie.de
codav ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2002, 03:16   #84
kabalak
Gast
 
Beiträge: n/a
[ ] Debian, [x] YaST?

Zitat:
Original geschrieben von codav
Wenn du damit so ein programm wie SuSE's YAST meinst, muss ich dich leider enttäuschen, da hat Debian nichts vergleichbares.
Hm, nicht ganz -- gibt's YaST noch? Uyyy. Ich meinte so etwas wie einen Setup-Assisten in graphischer Form -- gegen console-setups habe ich natürlich auch nichts, wäre auch gut.

Zitat:

Du musst daher alle Optionen direkt in den Config-Files setzen bzw. die Dateien selber erstellen.
Gibt's wirklich noch kein Package für Q-DSL fertig im Internet? Das ist ja eine Marktlücke ohnesgleichen :-) Kann ich mir bei Debian aber irgendwie nicht ganz vorstellen...

Hm, also hat SuSE's olles Setuptool (ich kenne es nur von SuSE Linux 5.3, also bitte nicht böse sein, vielleicht ist es ordentlich geworden inzwischen ;-)) kann etwas, was Debian noch nicht bietet...
  Mit Zitat antworten
Alt 21. March 2002, 19:10   #85
LaoDe
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Frankfurt / M
Beiträge: 3
Question SuSE 7.2

Zitat:
Original geschrieben von Langnase
das wäre sehr gut !!!! Ich habe auch mit Linux gefummelt, habe es aber nur mit SUSE 7.2 hinbekommen.
Wäre toll, wenn Du mal alles gaaaaanz genau posten würdest.

Gruß
Langnase
Das würde ich auch gerne mal wissen ! Meine Erfahrung/Problem mit suSE 7.2:

1. standard installation -> message: 'no such device'
2. + Paket rp-pppoe -> connect geht, aber nach kurzer Zeit bricht die Verbindung ab und ich sehe diese message auf F10:

pppd: couldn't increase MRU to 1500
pppd: couldn't increase MRU to 1500
pppd: couldn't release PPP unit: Inappropriate ioctl for device

in /etc/ppp/options habe ich aber MTU + MRU auf 1492 !!!
habe auch die defaults von der QSC-CD probiert, damit krieg ich nicht mal eine Verbindung, außerdem ist der pppoed von der CD ja wohl älter als der von SuSE 7.2 ?!

wenn die Verbindung steht kann ich einwandfrei browsen, aber eineige Seiten (komischerweise alles Banken) kommen nicht und nach dem Browser-time-out sehe ich wieder obige Meldung und die Verbindung ist weg.

Nach einem tip von: http://www.adsl4linux.de/ soll ich den Kernel 2.4.8 + pppoed-patch installieren, weil die versionen von SuSE 7.2 zu alt + buggy wären.

Wenn es irgendwie geht, möchte ich das aber vermeiden ! Habe schon Tage damit verbracht meine Kiste wieder komplett neu zu installieren, nachdem ich den neuen Kernel als zusätzliche LILO-option angemeldet hatte.

Kann mir irgendwer sagen, warum die 1492-Einstellungen in options offenbar ignoreirt werden ?

was bedeutet die 3. Zeile ?:
pppd: couldn't release PPP unit: Inappropriate ioctl for device

Muß ich bei SuSE noch irgendwas anderes starten um die geänderten options zu aktivieren ?

wie kann ich überhaupt rauskriegen, welche version von pppoed bei mir installiert ist ?

Danke für jeden tip Detlef
LaoDe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. March 2002, 19:25   #86
Falo
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 107
Re: SuSE 7.2

Zitat:
Original geschrieben von LaoDe
pppd: couldn't increase MRU to 1500
pppd: couldn't increase MRU to 1500
pppd: couldn't release PPP unit: Inappropriate ioctl for device
das hoert sich so an, als ob der QSC Access Concentrator per lcp configuration request von deiner Linux Box verbotenerweise (siehe RFC 2516) eine MRU von 1500 Bytes fordert und dein Rechner dieses Ansinnen korrekterweise ablehnt.

Sniff das doch mal mit tcpdump mit und sieh schau mal geneuer in die lcp Phase rein. Alternativ kannst du den pppd auch per debug Option auf 'geschwaetzig' stellen und ins Syslog sehen.

Ach ja, poste bitte das Ergebnis oder den syslog hier

Falo
Falo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. March 2002, 20:18   #87
LaoDe
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Frankfurt / M
Beiträge: 3
Re: Re: SuSE 7.2

Zitat:
Original geschrieben von Falo

das hoert sich so an, als ob der QSC Access Concentrator per lcp configuration request von deiner Linux Box verbotenerweise (siehe RFC 2516) eine MRU von 1500 Bytes fordert und dein Rechner dieses Ansinnen korrekterweise ablehnt.

Sniff das doch mal mit tcpdump mit und sieh schau mal geneuer in die lcp Phase rein. Alternativ kannst du den pppd auch per debug Option auf 'geschwaetzig' stellen und ins Syslog sehen.

Ach ja, poste bitte das Ergebnis oder den syslog hier

Falo
Ich bin ja zur jeder Schandtat bereit, um mein recht ärmliches LINUX-KnowHow aufzubohren

Aber ich kann nicht erst 3 Monate UNIX-Netzwerk-Basics studieren, um in der Lage zu sein, einen DSL-Zugang richtig zu konfigurieren, nur weil offenbar weder die LINUX-Distribution das einfach dokumentieren kann, noch der DSL-Provider das so sauber konfigurieren (oder auch nur
dokumentieren) kann, wie unter WinTenDOS

Wär toll, wenn Du mir das etwas erleichtern könntest !

Wenn mir jemand diese Fragen beantowrtet, gehts bestimmt wesentlich schneller beim Finden/Lösen des eigentlichen Problems.

trotzdem 1000 Dank für den super schenllen reply und die bereitwillige Hilfe !

1. Was ist ein Access Concentrator ?
2. lcp kenn ich als Parameter aus /etc/ppp/options. Aber was ist das ?
3. Sniffen ? ok, aber wie ?
4. lcp Phase ansehen ? Klar doch ! mach ich glatt ! Wenn mir einer nur sagt wie ?
5. debug-option hochdrehen ? so hoch du willst ! und wie mach ich das ?

Gruß LaoDe
LaoDe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. March 2002, 20:35   #88
Falo
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 107
Re: Re: Re: SuSE 7.2

Zitat:
Original geschrieben von LaoDe

Wär toll, wenn Du mir das etwas erleichtern könntest !
der einfache Weg:<br>
in einem xterm<br><tt><font size="3">tail -f /var/log/debug</font></tt><br>(oder wohin auch immer dein syslogd den Debug hinschreibt) eintippern, in einem anderen xterm Fenster<br><tt><font size="3">export DEBUG=1; adsl-start</font></tt><br> eingeben und sehen, was im ersten Fenster erscheint.
Zitat:

1. Was ist ein Access Concentrator ?
das ist die Kiste bei QSC, die deine PPPoE Session terminiert und dir Internet zur Verfuegung stellt.

Falo
Falo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. March 2002, 21:08   #89
LaoDe
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Frankfurt / M
Beiträge: 3
re: DSL-Modem will MRU=1500

Zitat:
Original geschrieben von Falo

der einfache Weg:<br>
in einem xterm<br><tt><font size="3">tail -f /var/log/debug</font></tt><br>(oder wohin auch immer dein syslogd den Debug hinschreibt) eintippern, in einem anderen xterm Fenster<br><tt><font size="3">export DEBUG=1; adsl-start</font></tt><br> eingeben und sehen, was im ersten Fenster erscheint.

das ist die Kiste bei QSC, die deine PPPoE Session terminiert und dir Internet zur Verfuegung stellt.

Falo
sorry, tail -f /var/log/debug klapt nicht !

Das muß auf meiner SuSE 7.2 Kiste irgendwo anders sein.

Ich muß also doch erst LINUX-Profi werden, oder mir jemanden suchen, der es mit eigenen Händen einrichten kann.

Alles andere dauert einfach viell zu lange, weil man keine zuverlässigen Informationen/Dokumentationen bekommen kann.

Nach jedem tip, so gut er auch gemeint ist, daert es Stunden um rauszukriegen, daß es doch nicht klappt.

Ich gebs auf ! DSL unter LINUX/SuSE ist entweder Glücksache, oder für Non-LINUX-Profis nicht machbar !

Gruß LaoDe
LaoDe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. March 2002, 20:56   #90
Vain
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Duisburg
Beiträge: 3
Vain eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Original geschrieben von Langnase
Hi,
unter Suse7.2 hatte ich keine Probleme mit der Verbindung. Jetzt habe ich mal Mandrake8.1 ausprobiert. Aber da funzt nix. "Draknet" und oder "Netzwerkmonitor" stürzt ab und läßt sich nur noch killen. Keine Fehlermeldung (Fenster sieht aus wie bei einem Grafikfehler). Hat jemand Erfahrungen damit? Wie ist das mit der IP-Adressierung? Gebt ihr DHCP an oder die Adressen manuell?
Gruß
Langnase
---warum tu ich mir eigentlich Linux an?---
Hi,

habe selbst Mandrake 8.1 und es läuft optimal. Mit "draknet" habe ich keine Probleme gehabt. Man muß manchmal nur etwas Geduld haben, da es länger dauern kann, bis der Wizard zurück ist... ;-)
Die IP-Adressierung sieht wie folgt aus:
192.168.0.1/255.255.255.0 und DHCP deaktiviert. Keine Angabe, bzw. Angabe für Gateway löschen. Nameserver auch leer lassen. Dann sollte es eigentlich funzen...
Bei mir wird die Verbindung beim Rechnerstart aufgebaut und läuft dann als daemon - hat den Vorteil, daß die Verbindung bei Abbruch immer wieder neu aufgebaut wird, was hier in Duisburg leider allzu häufig vorkommt.

Gruß

Vain
__________________
Wenn Du nicht dauernd neu starten muß, dann ist es Linux!
Vain ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Netzwerk bricht zusammen nach Einwahl, SuSe9.0 hoshi QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 11 5. March 2004 13:09
Exotische Betriebssysteme XoVoX QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 50 12. January 2003 08:32
Disconnect, nur wenn edonkey läuft tHa SuiCiDa Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk 25 5. October 2002 00:09
2x DSL gleichzeitig unter Linux ;) Schnabeltasse3 Sonstiges zum Thema Q-DSL + Netzwerk 0 13. June 2002 19:36
verbindung klappt net so recht MatzePeng QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 16 8. January 2002 17:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.