Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL)

QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) Erfahrungensberichte und Fragen zu den Home-Anschlüssen (SDSL/SHDSL) mit 1536 / 2560 / 3072er Gesamtbandbreite.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 15. June 2006, 19:13   #1
Heinz
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 06/2006
Beiträge: 5
DSL trotz Glasfaser

Hallo,

sorry daß ich da nochmal ein leidiges Thema aufgreife, aber es betrifft leider noch zu Viele.

Ich habe jetzt trotz Glasfaser von der T-Com DSL bekommen, würde langfristig aber lieber zu QSC. Die Verfügbarkeit zeigt ein positives Ergebnis.

ABER hier wurde und wird immer wieder vehement behauptet das DSL über Glasfaser nicht möglich sei.

Der T-Techniker erklärte mir damals schon beim Einzug das diese Glasfaser Installation "genügend Kapazität" für DSL bieten würde.
Nun bin ich nicht gerade ein Opal Kenner und habe deshalb keine Ahnung was er meinte. Ein Outdoor Slam im Keller ist es definitiv nicht!
Interessanterweise war jetzt zur DSL Aufschaltung kein Techniker da, zumindest habe ich nicht die kleinste Info bekommen- es ging ab Aufschaltdatum einfach.

Hat jemand eine Idee?

Noch zur Info: Ort Halle Altstadt (mit vielen DSL Opfern...)

Gruß Heinzi
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. June 2006, 20:13   #2
bender_21
3-Sterne-Poster
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: Berlin/St.Eglitz
Beiträge: 1.968
AW: DSL trotz Glasfaser

Zitat:
Zitat von Heinz
Interessanterweise war jetzt zur DSL Aufschaltung kein Techniker da, zumindest habe ich nicht die kleinste Info bekommen- es ging ab Aufschaltdatum einfach.
naja .. bei Tdsl bzw. reseller braucht man keinen techniker...
das dsl signal wird einfach auf die vorhandene kuperdoppelader gelegt und du filterst es mit dem splitter wieder raus...
__________________
greez bender


__________________

Cool!
bender_21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. June 2006, 22:31   #3
Heinz
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 06/2006
Beiträge: 5
AW: DSL trotz Glasfaser

Nach dem Aufstand die die T-Com wg. ISDN Aufschaltung trotz Vormieter gemacht haben, hat mich das schon gewundert.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. June 2006, 22:36   #4
bender_21
3-Sterne-Poster
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: Berlin/St.Eglitz
Beiträge: 1.968
AW: DSL trotz Glasfaser

solange ein aktiver tcom anschluss in der wohnung liegt, gibts mit dsl eher weniger probs..
__________________
greez bender


__________________

Cool!
bender_21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. June 2006, 16:34   #5
Heinz
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 06/2006
Beiträge: 5
AW: DSL trotz Glasfaser

Keiner eine Idee bzgl. Glasfaser? Sonst meinen doch alle zu wissen daß das nicht geht?!
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. June 2006, 17:32   #6
snOOpy
Admin
 
Benutzerbild von snOOpy
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Dresden
Beiträge: 8.374
AW: DSL trotz Glasfaser

DSL benötigt definitv durchgängig Kupferkabel ... also wird die Telekom Dir irgendwie Kupferkabel verlegt haben und irgendwo bei Deiner Straße einen entsprechenden Outdoor-DSLAM hingesetzt haben ...

Wenn QSC von der T-Com eine durchgängige Kupfer-Doppelader von Dir zur Vermittlungsstelle mit QSC-Technik bekommt, wird es klappen - wenn da auch nur 1m Glasfaser dazwischen ist, geht es nicht.
snOOpy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. June 2006, 18:08   #7
Schrotti
Grubengräber
 
Benutzerbild von Schrotti
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Berlin
Beiträge: 221
Schrotti eine Nachricht über ICQ schicken
AW: DSL trotz Glasfaser

Zitat:
Zitat von snOOpy
DSL benötigt definitv durchgängig Kupferkabel ... also wird die Telekom Dir irgendwie Kupferkabel verlegt haben und irgendwo bei Deiner Straße einen entsprechenden Outdoor-DSLAM hingesetzt haben ...

Wenn QSC von der T-Com eine durchgängige Kupfer-Doppelader von Dir zur Vermittlungsstelle mit QSC-Technik bekommt, wird es klappen - wenn da auch nur 1m Glasfaser dazwischen ist, geht es nicht.
Nein ganz so ist es nicht.

Für sowas nimmt man einen Outdoor DSLAM. Die Glasfaser führt dann von der Vermittlungsstelle zum KVz (Knotenverzweiger) und von dort geht es dann per Kupferkabel weiter.
__________________
Gruß Schrotti

VDSL 50 -> Entfernung zum VDSL KVz = 232m@0,5mm²
Schrotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. June 2006, 19:25   #8
snOOpy
Admin
 
Benutzerbild von snOOpy
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Dresden
Beiträge: 8.374
AW: DSL trotz Glasfaser

Steht auch so in meinem Beitrag - oder war zumindest genauso gemeint.
Von der TAE bis zum DSLAM (bzw. dem Outdoor-DSLAM - ist ja nur ein ausgelagerter DSLAM der sonst in der Vermittlungsstelle steht) muss durchgängig Kupfer liegen. DSL über Glasfaser ist technisch nicht möglich.
snOOpy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Q-DSL als 2. DSL Anschluss ? derrobin QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 2 16. August 2003 19:15
DSL Neuanfang :} brb ste@lchy QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 4 30. November 2001 15:54
DSL und Glasfaser???? 3er QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) 4 28. November 2001 12:40
NGI DSL bei OPAL schimming QSC - Reseller 10 13. September 2001 14:15
Kabelinternet cosmicmind Andere "Highspeed" Internetzugänge 19 7. September 2001 10:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.