Q-DSL Support  

Zurück   Q-DSL Support > Erfahrungen und Bemerkungen zu QSC / QDSL > IPfonie und VoIP

IPfonie und VoIP Alles zum Theme IPfonie und VoIP

 
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 29. December 2005, 15:01   #1
mgross
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 98
Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Hallo!

Ich habe mir nun das Elmeg 290IP gekauft und zumindest mit UPnP scheint es hinter dem D-Link DI-524 schon mal zu funktionieren. Das Problem mit der Sprachqualität bei eingehenden Anrufen konnte ich dank des Forums auch schon lösen.

Nun aber meine Frage zur Konfiguration. Es scheint bei UPnP so zu sein, dass das Telefon nicht den Well Known Port 5060 für SIP benutzt, sondern einen, dynamisch auserkorenen, anderen Port (in diesem Beispiel 28785):

[5]28/12/2005 22:19:36: Starting UPnP search
[4]28/12/2005 22:19:37: UPnP: Get description
[4]28/12/2005 22:19:37: UPnP: Get WANDevice description
[4]28/12/2005 22:19:37: UPnP: retrieved Control URL /upnp/control3
[5]28/12/2005 22:19:37: UPnP: Found mapped address 212.202.85.128
[5]28/12/2005 22:19:37: UPnP: Mapped external SIP port 28785 to internal port
[1]28/12/2005 22:19:37: UPnP: SIP port mapped to 212.202.85.128:28785
[1]28/12/2005 22:19:37: UPnP: RTP/RTCP ports 0 port mapped to 212.202.85.128:48658/48659 (local 10000/10001)
[1]28/12/2005 22:19:37: UPnP: RTP/RTCP ports 1 port mapped to 212.202.85.128:49034/49035 (local 10002/10003)
[2]28/12/2005 22:19:37: UPnP Setup done.

Nach Einchrichtung hat es eine halbe Stunde gedauert, bis ich über das Telefon erreichbar war. Scheinbar benötigt es eine Weile, bis der Server bei QSC mitbekommt, dass das Telefon die Anrufe auf einem anderen Port als UDP/5060 erwartet.

Das ist leider ein Problem, da sich der SIP Port bei Benutzung von UPnP bei jedem Neustart des Telefons ändert -- somit würde es im Falle eines Neustarts immer wieder eine gewisse Zeit dauern, bis ich über das Telefon erreichbar bin.

Weiß jemand, wie man das Telefon statisch konfigurieren kann? Im Konfgurationsmenü des Telefons kann man unter Einrichtung -> Erweitert folgende Einstellungen vornehmen:


NAT Erkennung: Automatisch UPnP STUN Statisch aus
STUN Server (IP-Adr:Port):
STUN Wiederholzeit (Sekunden):
Benutze gelernte Adresse: An Aus
Dynamischer RTP Port start: 10000
Dynamischer RTP Port stop: 11000
Type of Service (TOS): 160
DTMF Datentyp: 101
Netzwerkidentität (Hostname):
Netzwerkidentität (Port):
Eigener SIP Port Netzwerkport Default SIP Port

Der UPnP Konfiguration entnehme ich, dass sowohl der SIP Port, als auch die RTP Ports an das Telefon weitergeleitet werden müssen. Somit müsste man also für eine statische Konfiguation den Punkt NAT Erkennung auf Statisch stellen und sowohl den SIP-Port UDP/5060 als auch den vom Telefon vorgegebenen RTP-Bereich UDP 10000-11000 an das Telefon weiterleiten.

Wäre das so richtig? Muss man noch etwas anderes beachten?
mgross ist offline  
Alt 29. December 2005, 15:17   #2
NightStalk3r
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Haupstadt Badens
Beiträge: 534
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Mach das UPnP auf jeden fall aus, im Router und im Telefon.
Leite die Ports weiter auf dein IP-Telefon.

Das mit UPnP klappt nicht wirklich.

Nebenbei:
Ändere die RTP Portrange etwas ab (Vor allem wenn du noch Sipgate nutzt, da läuft der STUN Server auf Port 10000)

Ich habe Port UDP 30000-30005 genommen, das reicht auch locker um ne Telefonkonferenz zu machen.
Also in dem Fall:
Port 5060 UDP zum Telefon und
Port 30000-30005 zum Telefon weiterleiten.


Zitat:
NAT Erkennung: aus
STUN Server (IP-Adr:Port):
STUN Wiederholzeit (Sekunden):
Benutze gelernte Adresse: Aus
Dynamischer RTP Port start: 30000
Dynamischer RTP Port stop: 30005
Type of Service (TOS): 160
DTMF Datentyp: 101
Netzwerkidentität (Hostname):
Netzwerkidentität (Port):
Eigener SIP Port: Default SIP Port
So gehts dann
__________________
Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden. Doch das Blut der Gottlosen soll fließen.. in strömen.. Die drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen. Und werden der Hammer sein der Rache Gottes.
In nomine Patris, et Filii, et Spiritus Sancti

ISP: Alice Deluxe 16MBit
Modem: Turbolink AID
Router: IP COP 1.4.10@Via Epia M10000
Lan: DLink 8 Port Switch 1000MBit
Und immer noch etwas bei QSC dabei
NightStalk3r ist offline  
Alt 29. December 2005, 17:25   #3
mgross
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 98
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Zitat:
Zitat von NightStalk3r
Das mit UPnP klappt nicht wirklich.
Stimmt. Mal war ich erreichbar, dann plötzlich wieder nicht. Sehr komisch. Aber UPnP wollte ich aufgrund des Sicherheitsrisikos am Router sowieso wieder deaktivieren. So what.

Zitat:
Ändere die RTP Portrange etwas ab (Vor allem wenn du noch Sipgate nutzt, da läuft der STUN Server auf Port 10000)
Danke für die Info. Apropos STUN: Obwohl die NAT-Erkennung nun auf 'Aus' steht, wird im Log immer noch folgender Eintrag aufgeführt:

Could not resolve STUN server for sip.qsc.de

Kann das was damit zutun haben, dass ich in den erweiterten Leitungseinstellungen einen Outbound Proxy (sip.qsc.de) angegeben habe? Wird der überhaupt benötigt?

Zitat:
Also in dem Fall:
Port 5060 UDP zum Telefon und
Port 30000-30005 zum Telefon weiterleiten.

So gehts dann
Danke -- jetzt funktioniert es. Allerdings musste ich beim Elmeg 290 als DNS-Server direkt die Server von QSC angeben. Wenn ich als DNS meinen Router angebe, kommt es immer zu einem Timeout und die Registrierung schlägt fehl. Komisch, das kann ich mir momentan nicht erklären.

Achso, eine Frage habe ich noch. Unter 'Erweitert' gibt es noch folgenden Punkt:

Update:
Update Verhalten: Automatisch updaten Nach Update fragen Nur nach Bootloader Update fragen Nur nach Firmware Update fragen Nie updaten, nur Settings laden Nie updaten, keine Settings laden
Setting URL: http://provisioning.snom.com/snom190/elmeg.htm
Subscribe Config: An Aus

Das ist bei mir aktiviert, und zwar mit der Einstellung, dass nichts aktualisiert, aber die Settings geladen werden sollen. Was ist das für eine Einstellung? Das Handbuch schweigt sich dazu (wie zu vielen anderen Einstellungen) leider aus.
mgross ist offline  
Alt 29. December 2005, 19:55   #4
zoo
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 355
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Zitat:
Zitat von mgross
Stimmt. Mal war ich erreichbar, dann plötzlich wieder nicht. Sehr komisch. Aber UPnP wollte ich aufgrund des Sicherheitsrisikos am Router sowieso wieder deaktivieren. So what.
upnp is evil

Zitat:
Zitat von mgross
...Kann das was damit zutun haben, dass ich in den erweiterten Leitungseinstellungen einen Outbound Proxy (sip.qsc.de) angegeben habe? Wird der überhaupt benötigt?
Nein, Outbound proxy kannst du frei lassen.

Zitat:
Zitat von mgross
Danke -- jetzt funktioniert es. Allerdings musste ich beim Elmeg 290 als DNS-Server direkt die Server von QSC angeben. Wenn ich als DNS meinen Router angebe, kommt es immer zu einem Timeout und die Registrierung schlägt fehl. Komisch, das kann ich mir momentan nicht erklären.
Das hängt damit zusammen, dass dein Router die DNS-Requests filtert. Bei dnsmasq, einem Linux DNS-Proxy, bewirkt die Option filterwin2k genau das gleiche. Das Problem scheint zu sein, dass die DNS SRV RR's _sip._udp.domain.tld ähnlich sind, wie diese komischen Windows LDAP DNS-Einträge etc. Das Filtern der Windows-Mist-Sachen ist gut, aber die für VoIP nötigen Requests werden nicht an den Upstream DNS server weitergeleitet.

Zitat:
Zitat von mgross
Achso, eine Frage habe ich noch. Unter 'Erweitert' gibt es noch folgenden Punkt:

...
Setting URL: http://provisioning.snom.com/snom190/elmeg.htm
...

Das ist bei mir aktiviert, und zwar mit der Einstellung, dass nichts aktualisiert, aber die Settings geladen werden sollen. Was ist das für eine Einstellung? Das Handbuch schweigt sich dazu (wie zu vielen anderen Einstellungen) leider aus.
Provisioning ist ein Feature, wo sich das Endgerät automatisch von einem Server seine Einstellungen und Updates herholen kann. Das macht Sinn, wenn man in einer Firma 1000 dieser Geräte hat und die zentral versorgen will. Kannst also auch komplett abschalten.


// zoo
__________________

Anleitung zur Sipura SPA Konfiguration: http://www.spakonfig.de/

Internet: DSL 6.208/576kbps Flatrate über TAL Telekomfrei
Hardware: Modem Xavi 7001, Router Linksys WRT54GS V1.1 mit OpenWrt white russian
VoIP-Hardware: Sipura SPA-1001/3.1.9(SEb0104s), Telenorma TE 51 D Telefon
VoIP-Leitung 1/2: GMX phone flat / DUSnet
vormals auch: voipbuster, freenet iPhone Plus, Interfoni, QSC IPfonie
zoo ist offline  
Alt 30. December 2005, 02:39   #5
mgross
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 98
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Danke für Eure Tipps und Erklärungen. Eine Frage habe ich aber noch: Senden das Telefon Keepalives, um die Verbindung aufrecht zu erhalten? Denn wenn nicht, darf die Verbindung zum ISP ja nicht getrennt werden. Sonst könnte ich eine Verbindung schließlich nur mit einem ausgehenden Anruf initiieren, eingehende Anrufe aber würden mein Telefon gar nicht erreichen.
mgross ist offline  
Alt 30. December 2005, 08:18   #6
NightStalk3r
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Haupstadt Badens
Beiträge: 534
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Hehe, keine Ahnung

Es geht aber nach einem Disconnect/Ausfall immer nach ein paar Sekunden wieder.
__________________
Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden. Doch das Blut der Gottlosen soll fließen.. in strömen.. Die drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen. Und werden der Hammer sein der Rache Gottes.
In nomine Patris, et Filii, et Spiritus Sancti

ISP: Alice Deluxe 16MBit
Modem: Turbolink AID
Router: IP COP 1.4.10@Via Epia M10000
Lan: DLink 8 Port Switch 1000MBit
Und immer noch etwas bei QSC dabei
NightStalk3r ist offline  
Alt 30. December 2005, 11:34   #7
BlackEyes
Fleißiger Schreiber
 
Benutzerbild von BlackEyes
 
Registriert seit: 10/2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 246
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Zitat:
Zitat von mgross
... Senden das Telefon Keepalives, um die Verbindung aufrecht zu erhalten? ...
Bei den Keepalives mach dir mal keine Sorgen. QSC sendet etwa alle 10 Sekunden ein ominöses "hello" Paket an deinen SIP Port! Das sollte die NAT-Verbindung in deinem Router offen halten und eingehende Anrufe sicher stellen.
__________________

WAN: Q-DSL home 2.560 Flatrate
VoIP: QSC IPfonie privat
Modem: Lucent Cellpipe DSL-CELL-20S-E
WLAN-Router mit QoS: Draytek Vigor 2900VG (FW 2.5.8.1): SIP SETUP
ATA: Grandstream HT486 (FW 1.0.8.29): Update Firmware; BASIC SETTINGS; ADVANCED SETTINGS
Schnurloses: Panasonic KX-TCD220G S
Fax over VoIP: via PCMU
BlackEyes ist offline  
Alt 30. December 2005, 12:45   #8
zoo
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 355
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

"selber hello"
__________________

Anleitung zur Sipura SPA Konfiguration: http://www.spakonfig.de/

Internet: DSL 6.208/576kbps Flatrate über TAL Telekomfrei
Hardware: Modem Xavi 7001, Router Linksys WRT54GS V1.1 mit OpenWrt white russian
VoIP-Hardware: Sipura SPA-1001/3.1.9(SEb0104s), Telenorma TE 51 D Telefon
VoIP-Leitung 1/2: GMX phone flat / DUSnet
vormals auch: voipbuster, freenet iPhone Plus, Interfoni, QSC IPfonie
zoo ist offline  
Alt 30. December 2005, 13:50   #9
mgross
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 98
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Zitat:
Zitat von BlackEyes
Bei den Keepalives mach dir mal keine Sorgen. QSC sendet etwa alle 10 Sekunden ein ominöses "hello" Paket an deinen SIP Port! Das sollte die NAT-Verbindung in deinem Router offen halten und eingehende Anrufe sicher stellen.
Gut, danke. Ich hatte mich schon gewundert, was das 'Hello' in den Logs zu bedeuten hat.
mgross ist offline  
Alt 30. December 2005, 18:46   #10
der_voiper
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 12/2005
Beiträge: 111
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Welche Firmware hast du denn auf dem Elmeg?
ftp://ftp.funkwerk-ec.com/elmeg/Tele...ware-v360i.bin
der_voiper ist offline  
Alt 30. December 2005, 21:20   #11
mgross
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 98
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Zitat:
Zitat von der_voiper
Welche Firmware hast du denn auf dem Elmeg?
ftp://ftp.funkwerk-ec.com/elmeg/Tele...ware-v360i.bin
Ich habe noch die Version snom190-SIP 3.56m. Ist ein Update auf die neue Version zu empfehlen? Klappt das i.d.R. problemlos?
mgross ist offline  
Alt 30. December 2005, 21:35   #12
NightStalk3r
Fleißiger Schreiber
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Haupstadt Badens
Beiträge: 534
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Versions-Nummer: snom190-SIP 3.56y

Never change a running System
__________________
Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden. Doch das Blut der Gottlosen soll fließen.. in strömen.. Die drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen. Und werden der Hammer sein der Rache Gottes.
In nomine Patris, et Filii, et Spiritus Sancti

ISP: Alice Deluxe 16MBit
Modem: Turbolink AID
Router: IP COP 1.4.10@Via Epia M10000
Lan: DLink 8 Port Switch 1000MBit
Und immer noch etwas bei QSC dabei
NightStalk3r ist offline  
Alt 31. December 2005, 02:19   #13
mgross
War schon öfter hier
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 98
AW: Statische Konfiguration vom Elmeg 290/Snom 190

Bei Snom gibt's übrigens schon die Verson 3.60x. Hat Elmeg die Version 3.60i eigentlich abgeändert, oder ist das die Original 3.60i von Snom?

Bugfixes scheinen von Relase zu Release jedenfalls eine ganze Menge behoben zu werden:

http://www.snom.com/snom190_release_notes.html?&L=1
mgross ist offline  
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.