Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24. July 2001, 23:49   #16
Langnase
Admin
 
Benutzerbild von Langnase
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 5.125
Das QSC die IPs der DNS-Server nicht veröffentlicht (z.B. bei den F.A.Q.s), hat mich auch gewundert. Macht doch sonst jeder andere Provider. In der Eternet-Software sieht man sie ja sofort, und unter Linux können die ja wichtig sein.
Bei mir klappts aber auch ohne DNS-Angabe.
Daß es für Linux viele verschiedene Anleitungen gibt, liegt halt daran, daß es ein sehr offenes System ist. Und da viele Config-Dateien wieder nur auf andere Config-Dateien verweisen bzw. diese unterstützen, und diese Dateien in jeder Distribution auch noch andere Namen haben, ist Chaos vorprogrammiert (zumindest für DAUs wie mich).
Daß es mit YAST2 unter Suse7.2 einfach wie bei Windows ist, kann ich bestätigen. Die Hardwareunterstützung kann sich sehen lassen. Fehlt nur noch ausreichend Software, und Bill kann in den wohlverdienten Ruhestand
Gruß
Langnase
Langnase ist offline   Mit Zitat antworten