Q-DSL Support

Q-DSL Support (http://www.qdsl-support.de/index.php)
-   ZyXEL (http://www.qdsl-support.de/forumdisplay.php?f=66)
-   -   ZyXeEL 700 Series & Mac OS 10.4 (http://www.qdsl-support.de/showthread.php?t=14637)

Sejanus 19. May 2008 17:55

ZyXeEL 700 Series & Mac OS 10.4
 
hi zusammen,

ich benutze einen iMac (Intel Core Duo) mit Mac OS 10.4 und habe seit der Umstellung der Leitung für die 16000er Leitung leider massiv Probleme. Anzumerken ist, dass meine Leitung selbst noch das alte Paket mit 1532 mBit (wahlweise Up/Downstream) ist.

Es fing ursprünglich mal damit an, dass ich beim Herunterladen größerer Dateien (über 200MB - z.B. WoW Videos etc.) ständig Verbindungsabbrüche hatte. Der Support hat sich des Problems angenommen und das Modem getauscht. So weit so gut...seitdem funktioniert das Herunterladen eigentlich ohne größere Probleme.

Letzte Woche hatten wir im Bereich Berlin einige Ausfälle in der Leitung. Seitdem (aber auch davor schon) hab ich ständig Verbindungsabrisse. Ich erhalte als Meldung dass der Provider nicht geantwortet hat und ich die Verbindung neu aufbauen soll. Also...Verbindung trennen, Modem neu starten, Verbindung aufbauen...

Wäre alles nicht weiter schlimm, wenn meine Verbindung nicht alle Nase lang gekappt werden würde. 5 min Inaktivität reichen leider schon aus und es dauert entweder extrem lang bis der Computer die Leitung aufbaut oder ich halt wirklich Modem und/oder Internet-Verbindung von Hand starte. Dabei muss der Rechner gar nicht in den Ruhezustand gehen.

Solange wie ich die Leitung dann durchgehend und regelmäßig benutze (einfaches surfen z.B. Youtube, Chatten, Spielen etc. pp) hab ich keinerlei Probleme mehr, die kommen erst ab Inaktivität wieder.

Die Symptome sind eigentlich die gleichen, egal ob ich die Verbindung über Ethernet oder meine Airport Express Basisstation aufbaue.

Da das Modem bereits ausgetauscht wurde, schließe ich einen Defekt des Modems aus. Ich vermute eher, dass es an der Konfiguration des PPPoE-Clients von Mac OS 10.4 liegt. Zumindest lassen mich die Lampen am Modem davon ausgehen, dass zwischen Modem und Übergabestation weiter eine Verbindung besteht.

Jemand eine Idee für Abhilfe? Muss ich ggf. meinen PPPoE-Client anders konfigurieren. Derzeit ist er so eingestellt, dass er die Leitung erst nach 90 min Inaktivität kappt.

Würde mich über Hilfe freuen. Bin ansonsten nämlich mit QSC wirklich sehr zufrieden.

MfG,

Sejanus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.