Q-DSL Support

Q-DSL Support (http://www.qdsl-support.de/index.php)
-   QSC - QDSL - Home (SDSL/SHDSL) (http://www.qdsl-support.de/forumdisplay.php?f=34)
-   -   In Mietwohnung QDSL? Erst Telefon oder QDSL? (http://www.qdsl-support.de/showthread.php?t=7072)

Nisco 29. July 2003 08:42

In Mietwohnung QDSL? Erst Telefon oder QDSL?
 
Moin!

Bin neu hier und ersmal ein Hallo an alle hier :)

Jetzt zu meinem Anliegen:

Im September ziehe ich nach Berlin und stehe im Begriff mir da QDSL zuzulegen, laut HP ist das da auch verfügbar - PRIMA!

Ich habe jetzt ein wenig hier im Forum gestöbert und habe jetzt etwas "Angst" bekommen, da sind Threads in denen von 40 Meter Kabel die verlegt werden müssen die Rede ist, von Kupferadern, die die Telekom iciht freischaltet, etc...

Ich wohne in einem (großen) Sanierten Altbau und es handelt sich um einen Erstbezug, d.h. ist noch kein Telefon etc. angemeldet. Da kann der Techniker dann doch nicht einfach irgendwelche Kabel verlegen... ?!

Was ist jetzt am schlauesten? Erst QDSL anmelden, oder erst Telefon (will nen Analogen Anschluss). ODer ergibt sich das Problem mit der freien Ader, wenn ich ISDN ordere?

Habe von der ganzen Materie nicht wirklich nen Plan, wäre also froh, wenn Ihr Mir etwas helfen könntet.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit den Technikern? Wie lange dauert das bis die antanzen? ich frage daher, da ich noch nciht vor Ort bin und ne Anreise von 500 km habe. Kann man da ne Woche vorher nen verbindlichen Termin ausmachen oder ist das eher utopisch?

Ich sag schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Schrotti 29. July 2003 08:47

Berlin alleine ist kein garand dafür das QDSL verfügbar ist.

Bei mir wurde auch geschrieben QDSL ist verfügbar aber nix is denn ich hab beides also Glasfaser und Kupfer.
Nur leider liegt mein Anschluss nicht auf der Kupferleitung :motz:

Mfg Schrotti

Nisco 29. July 2003 08:49

Hmm, also hab bei der Telekom auch noch mal im Shop gefragt und er meitne T-DSL würde da klar gehen. Werde in Treptow wohnen. In Friedrichshain weiß ich haben die das Selbe Problem mit den Glasfaserkabeln....

Schrotti 29. July 2003 08:52

Na wenn die Telekom sagt es geht dann wird es auch gehen.

Mfg Schrotti

humpen 29. July 2003 12:03

Zitat:

Original geschrieben von Nisco
In Friedrichshain weiß ich haben die das Selbe Problem mit den Glasfaserkabeln....
loler.... aber nur in dem teil von f'hain, der richtung treptow liegt :D

ne mal im ernst, das könnte dir in treptow genauso passieren.

und wenn du in einen sanierten altbau ziehst, dann kannst du eigentlich davon ausgehen das dort mind. eine 4-adrige telefonleitung in jede wohnung geht, es sei denn die elektriker haben gefuscht bei der hausverkabelung.

mfg
humpen

Nisco 29. July 2003 22:56

Stimmt, soweit ich weiß bis hoch zur Frankfurter oder so... naja, wie gesagt laut Telekom geht das DSL klar und ich hoffe mal der hat mich ned ********t. :D

Würdet Ihr denn nun erst QDSL oder erst den analogen Anschluss ordern?

Wegen den Adern, also das einzige was ich gesehen hab, ist das da drei Stecker in der Telefondose waren (normal?!)

KLABAUTERMANN 30. July 2003 00:33

drei sind normal :) ... ich hatte bei mir 6 kabel rausgucken, bevor ich die TAE dose fürs "normale" telefon angeschlossen habe.
ich glaube du brauchst pro leitung mindestens zwei kabel (plus & minus und dazu optional die erdungsleitung) wenn du jetzt nur drei strippen hast vermute ich mal, dass das der fürs telefon vorgesehene anschluß ist und da keine freie leitung mehr ist...

Logar 30. July 2003 00:44

da strotzt mal wieder einer vor unwissenheit :zahn1

in deiner telefondose kommen adernpaare an, wieviele da ankommen ist nicht unbedingt aussagekräftig.. für telefon und qsc brauchst du jeweils ein adernpaar, also müssen mindestens 2 paare bei dir rauskommen... aber wie gesagt.. ist nicht unbedingt aussagekräftig, wieviele du siehst.. bei mir zB kommen 4 adernpaare an, aber nur eins davon ist, bzw. war im keller an die anlage angeschlossen. die anderen gingen nur bis zum verteiler in meinem stockwerk... von denen mußte dann eins bis in den keller verlängert werden.

und bevor du qsc bestellst, und dann nicht telefonieren kannst, würd ich doch zuerst den analogen anschluß bestellen. oder du macht es so wie ich inzwischen.. gar kein festnetz mehr, sondern o2 mit homezone ;)

Duke_Arminius 30. July 2003 04:08

Zur Frage mit ISDN:

Die DTAG nutzt, egal ob ISDN oder Analog, ein Adernpaar. Bei ISDN drückt die Telekom jedoch einmalig einen Knopf bei sich und schickt Dir ein NTBA, welches Du an die TAE-Dose anschließt.
Für Dieses "fast Nichts an Aufwand" wirst Du dann mtl. schön mit iSDN-Gebühren zur Kasse gebeten. Daher ist doch wohl klar, warum die DTAG so gerne ISDN verkauft...

Zur Reihenfolge:

Ist eigentlich egal, sollte eigentlich egal sein, durch die Bestellung Q-DSL vor dem Tel-Anschluß "sichert" er sich aber ein freies Adernpaar. Und den Tel-Anschluß bekommt er dann ja sowieso, die Telekom muss diesen ja liefern und wenn sie ein neues Kabel verlegen muss.

KLABAUTERMANN 30. July 2003 17:51

@logar : wenn du mich meinst, das war zumindest das, was man mir an der qsc hotline gesagt hat, als ich gefragt habe welche vorraussetzungen es da gibt, wenn man qdsl bestellen will :)

Jooogy 30. July 2003 23:22

QSC-Telekom-Problematik
 
Hallo zusammen.

Nocheinmal eine Frage bezüglich analogem Anschluß, ISDN und QSC.
Brauche ich für den DSL-Anschluß von QSC noch extra einen ISDN-Anschluß?

Vorhanden ist ja die TAE-Dose, über die ein analoger Telefonanschluß bereit gestellt werden kann. Wenn ich ISDN beantrage, bekomme ich ja die NTBA-Box (zumindest ist es so bei der Telekom).

Ich frage deshalb, weil es ja mit Mehrkosten verbunden ist, wenn ich für Q-DSL von QSC vorher noch einen ISDN-Anschluß z.B. bei der Telekom bereitstellen muß.

Und die Frage noch anders formuliert (lange Rede kurzer Sinn) :

Kann ich mit einem analogen Telefonanschluß Q-DSL von QSC bereitstellen, ohne ISDN beantragen zu müssen?


Mhmm,

danke für eurer Verständniss.


Jooogy.

Duke_Arminius 30. July 2003 23:29

Wer suchet der findet sagt man doch so schön oder?

Und zwar z.B. in den Q-DSL FAQ...

Hier kurze Antworen:

Nein, man benötigt keinen ISDN-Anschluß für Q-DSL.
Nein, man benötigt keinen analogen Telefonanschluß für Q-DSL.
Ja, man benötigt eine Kupfer-Doppelleitung (in der TAE-Dose).

snOOpy 30. July 2003 23:41

Ein QDSL-Anschluß hat nichts mit der Telekom am Hut. Es ist also völlig egal, ob Du analog, ISDN oder gar keinen Anschluß von der Telekom hast. :)

Jooogy 30. July 2003 23:45

Q-DSL-Flat versus Router
 
Danke für den Tipp. Die FAQ's werde ich mir als nächstes vornehmen.

Aber mir schwilgt noch ein anderes Problem im Kopfe herum.
Ich denke das wird auch in den FAQ's angesprochen, aber ich poste meine Frage nichts desto trotz im Forum.

In anderen Beiträgen haben ich erfahren, mit einer Q-DSL- Flat, bzw. einem Q-DSL Anschluß nicht mit mehreren Rechnern gleichzeitig durch z.B. einem Router online gehen zu können.
Kannst du mir dieses Problem verifizieren? @Duke and everyone

Danke und Gruß,


Jooogy.

Matzinger 30. July 2003 23:48

:search!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.